Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Doppelter Glückwunsch!

Am 30. Dezember feiert – nicht nur – die deutsche Jazzszene den 80. Geburtstag von Wolfgang Dauner. Und auch in den bundesdeutschen Feuilletons werden dann Dauners zahlreiche Jazz-Stationen und -Projekte gewürdigt, mit denen er als Keyboarder und Bandgründer sich ein halbes Jahrhundert lang zwischen Jazzrock und Improvisation, Jazzoper und Filmmusik bewegt hat. Bei seinen Geburtstagsfeierlichkeiten kann es der bekennende Glenn Gould-Fan Dauner nun richtig krachen lassen. Denn schon jetzt weiß er, dass er Mitte Januar um 10.000 Euro reicher ist. Dann wird dem gebürtigen Stuttgarter, der zunächst als Schlosser arbeitete, der Landesjazzpreis Baden-Württemberg für das Lebenswerk überreicht – und der ist eben mit einer fünfstelligen Summe dotiert. Für die Feier, die am 23. Januar 2016 im Stuttgarter Theaterhaus stattfindet, haben sich zudem alte Weggefährten und junge Fans wie Larry Coryell, Klaus Doldinger, Manfred Schoof und Nils Wogram für gemeinsame Ständchen angesagt.

Reinhard Lemelle, RONDO Ausgabe 5 / 2015



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Vilde Frang

Tonaler Wildfang

Die Violinistin zeigt, dass auch im 20. Jahrhundert noch große tonale Musik komponiert wurde. Und […]
zum Artikel »

Pasticcio

Es ist vollbracht!

„Ich vermache die Originalmanuscripte meiner nachbezeichneten Compositionen: Der Symphonien, […]
zum Artikel »




Top