Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Tod eines Kritikers

An der Bayerischen Staatsoper drehten kürzlich die beiden Münchner »Tatort«-Kommissare Leitmayr/ Batic (Udo Wachtveitl/Miroslav Nemec) ihren 53. Fall: »Täuschung«. Ein Journalist wird, so viel drang vom Filmset nach außen, erhängt unter einer Brücke gefunden. Vielleicht ein Musikkritiker, der Diva A dabei ertappte, wie sie kurz vor der Premiere Diva B Abführmittel in den Tee tat? Oder die Rache des bankrotten Opernintendanten für andauernd schlechte Kritiken, zumal der fiese Schreiberling auch noch mit dessen Frau ...? Zumindest erfährt die Öffentlichkeit endlich einmal von den Gefahren unseres Berufes. »So a Schmarrn!«, wird der Leitmayr rufen.

Christoph Braun, RONDO Ausgabe 2 / 2009



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Ian Bostridge

„Ich mag keine Tenöre“

Anna Netrebko ist ein Fan von ihm – und von Britten. Tenor Ian Bostridge (48) über den Erfolg […]
zum Artikel »

Pasticcio

Farewell, Steinway!

Vladimir Horowitz hat es getan. Und auch Krystian Zimerman reist weiterhin ausschließlich mit […]
zum Artikel »




Top