Regine Müller

Responsive image
Marcus Bosch

Der Überzeugungstäter

Der Dirigent verbindet Star-und Management- Qualitäten mit dem Ideal des breit aufgestellten Kapellmeisters.
zum Artikel »


Paavo Järvi

Familienbande

Mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen entschlackt der Dirigent seit über zehn Jahren das klassisch-romantische Kernrepertoire. Und das auf Augenhöhe mit den Musikern. […]
zum Artikel »


Ottavio Dantone

Expressionist

Aus der Masse der historisch informierten Orchester ragt die Accademia Bizantina mit kammermusikalischer Delikatesse heraus. […]
zum Artikel »


Philippe Jaroussky

Hoch-Genuss Händel

Der französische Countertenor legt mit seinem Ensemble Artaserse erstmals ein reines Händel-Album vor – mit einigen Raritäten. […]
zum Artikel »


Jan Caeyers

Die Grammatik Beethovens

Der belgische Dirigent pflegt mit seinem Orchester „Le Concert Olympique“ einen ganz eigenen Beethoven-Ansatz. […]
zum Artikel »


Jonas Kaufmann

Das Opern-Vollblut

Mit seinem Album „L’Opéra“ durchmisst der weltberühmte Tenor die Höhepunkte des französischen Opernhimmels. Dabei folgt er selbst auch ein paar Leitsternen. […]
zum Artikel »


Matthias Goerne

Der Welten-Wanderer

Der Bariton Goerne steht im Zenit seiner Karriere. Eine Begegnung vor der „Wozzeck“-Premiere bei den Salzburger Festspielen. […]
zum Artikel »


Ragna Schirmer

Romantik begreifen

Im Verlauf des kommenden Jahres folgt die Pianistin konzertierend den Spuren Clara Schumanns. Zum Auftakt hat sie ihr ein Album gewidmet. […]
zum Artikel »


Jerusalem International Chamber Music Festival

Hungern nach Musik

Das Jerusalemer Kammermusikfestival feiert 20. Geburtstag. Doch Gründerin Elena Bashkirova ist noch längst nicht amtsmüde. […]
zum Artikel »


Olga Peretyatko

Rotkehlchen

Die Sopranistin widmet sich auf ihrem neuen Album „Russian Light“ Raritäten des russischen Repertoires. […]
zum Artikel »


Lars Vogt

„Ich bin mittlerweile total enthemmt“

Der Pianist startet eine Gesamteinspielung aller Beethoven-Klavierkonzerte und dirigiert vom Flügel aus die Royal Northern Sinfonia. […]
zum Artikel »


Avi Avital

„Wir wollten die Komfort-Zone verlassen“

Der Mandolinen-Virtuose sucht mit seinem Namensvetter, dem Jazz- Bassisten Omer Avital, die gemeinsamen musikalischen Wurzeln. […]
zum Artikel »


Studium Musikjournalismus

„Wir sind inhaltsgetrieben“

An der TU Dortmund setzt der Studiengang Musikjournalismus auf die enge Verzahnung von Theorie und musikvermittelnder Praxis. […]
zum Artikel »


Julia Lezhneva

Power unterm Brokat

Die russische Sopranistin erweitert ihr Repertoire behutsam. Im April erscheint ihr neues Album: Arien des Berliner Hofkapellmeisters Carl Heinrich Graun. […]
zum Artikel »


Jan Lisiecki

Einfach raffiniert

Der kanadische Pianist widmet sich in seiner neuen Einspielung selten zu hörenden Werken von Chopin für Klavier mit Orchester. […]
zum Artikel »


Der Norden

Der Charme der Landluft

Die Festivals im Norden setzen auf den Reiz der Landschaft und rustikale Spielstätten. […]
zum Artikel »


Osten und Berlin

Reiche Tradition

Im Osten der Republik ist die Erinnerung an die große Vergangenheit von Bach bis Liszt so lebendig wie nie. […]
zum Artikel »


Andreas Ottensamer

„Man kann sehr viel Persönliches zeigen!“

Der Klarinettist hat unterschätzte Werke von Mozart-Zeitgenossen der Mannheimer Schule eingespielt. […]
zum Artikel »


Boris Giltburg

„Mich reizt vor allem die Dunkelheit!“

Der Pianist hat Schostakowitschs Klavierkonzerte aufgenommen – und um eine eigene Bearbeitung des 8. Streichquartetts ergänzt. […]
zum Artikel »


Lavinia Meijer

Die Glass-Harfe

Seit den 1960er Jahren prägt er die Neue Musik mit seiner ganz eigenen Ästhetik. Zum 80. Geburtstag widmet die Harfenistin Philip Glass ein Doppelalbum. […]
zum Artikel »


Seong-Jin Cho

Eine Frage des Timings

Im vergangenen Jahr gewann der koreanische Pianist den Warschauer Chopin-Wettbewerb. Nun ist seine erste Studio-Aufnahme erschienen. […]
zum Artikel »


NSO Tatarstan

Internationaler Klang

Das Nationale Sinfonieorchester Tatarstan aus der Hauptstadt Kasan geht im Dezember erstmals in Westeuropa auf Tour. […]
zum Artikel »


Nemanja Radulović

Erfrischter Bach

Der aus Serbien stammende Geiger hat ein Album mit Original-Werken der Bach-Familie und tollkühnen bis grenzwertigen Arrangements aufgenommen. […]
zum Artikel »


Philippe Jaroussky

Gemischtes Doppel

Der Countertenor-Star hat mit dem Freiburger Barockorchester Geistliches von Bach und Telemann eingespielt – und singt dabei erstmals auf Deutsch. […]
zum Artikel »


Cappella Sistina

Musik aus der anderen Welt

Der älteste Chor der Welt hat Palestrina neu aufgenommen – direkt unter Michelangelos „Jüngstem Gericht“. […]
zum Artikel »


Jan Philipp Gloger

Gefühle machen

Der Regisseur debütiert an der Londoner Covent Garden-Oper mit einer Inszenierung von Wolfgang Amadeus Mozarts „Così fan tutte“. […]
zum Artikel »


Furioser Auftakt: Reich/Offenbachs „Three Tales“ und „Hoffmanns Erzählungen“

Wuppertal

[…]
zum Artikel »


Franco Fagioli

Zu Gast bei Rossini

Der Countertenor tummelte sich bislang überwiegend im Barock-Fach. Nun hat er ein Album mit Rossini-Arien aufgenommen. […]
zum Artikel »


Jóhann Jóhannsson

Mythischer Barde aus Island

Der hoch dekorierte Filmmusik-Komponist legt mit „Orphée“ das erste sinfonische Album nach sechs Jahren Pause vor. […]
zum Artikel »


Sophie Karthäuser

„Wo die Zitronen blühn“

Bislang gärtnerte die Sopranistin im Barockrepertoire und beim Mozart-Gesang. Nun hat sie Lieder von Hugo Wolf eingesungen. […]
zum Artikel »


Andris Nelsons

Kein Sieg

Nelsons probt in der Philharmonie von Luxembourg Mahlers Siebte: Ein Gespräch über seinen Schostakowitsch-Zyklus, Politik und Probentechnik. […]
zum Artikel »


Mason Bates

Virtuoser Poly-Stilist

Unbekümmert mischt dieser amerikanische Komponist die Ästhetik der sinfonischen Tradition mit Klängen des digitalen Zeitalters. […]
zum Artikel »


Finnland

Vielfalt im Sibelius-Jahr

Der hohe Norden hat nicht nur den weltweit größten Output an großen Musikern. Er bietet auch viele kleine und größere, immer feine Festivals. […]
zum Artikel »


Alfred Brendel

Ruheloser Geist

Der große Pianist und Essayist wird 85. Mit RONDO sprach er über Buchprojekte – und ein Leben mit Musik ohne drohende Konzerttermine. […]
zum Artikel »


Jos van Immerseel

„Die Vergangenheit holt mich ein“

Seinen 70. Geburtstag feiert der belgische Dirigent und Pianist am 9. November. Mit seinem Orchester Anima Eterna Brugge revidiert er unsere Hörgewohnheiten – bis hinein ins 20. Jahrhundert. […]
zum Artikel »





Top