Responsive image

Live At Starbucks

Ray Brown-Trio

Telarc/In-Akustik CD-83502
(60 Min., 9/1999) 1 CD

Der zum Zeitpunkt der Aufnahme knapp dreiundsiebzigjährige Ray Brown legt nach einer Serie von Treffen mit illustren Musikerfreunden mal wieder den Mitschnitt eines Clubgigs mit seinem angestammten, inzwischen wieder umbesetzten Trio vor: Damals assistierten ihm Geoff Keezer am Klavier und Karriem Riggins hinter dem Schlagzeug.
Es wird mitreißend und virtuos gejazzt, ohne Frage. Doch obwohl ich zugeben muss, dass die technischen Möglichkeiten einer Live-Aufzeichnung vor vierzig Jahren weniger ausgereift waren, erreicht diese mit Blues und handverlesenen Jazz-Standards bestrittene Stunde nicht die entspannte Geschlossenheit von Browns Trioexkursionen an der Seite von Oscar Peterson, etwa bei den "The London House Sessions".

Mátyás Kiss, 17.05.2001



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

„Hora cero“ – Stunde Null – heißt das neue Album der 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker, nach Piazzollas berühmtem Tango „Buenos Aires Hora Cero“. Auf dieser CD spielen sich die Cellisten mit leidenschaftlichem Feuer und atemberaubender Technik durch 16 Tango-Bearbeitungen und zeichnen mit diesen ein Gefühls-Panorama Argentiniens musikalisch nach. Die meisten der kunstvollen Arrangements stammen vom Cellist David Riniker, denn Originaltangos für diese ausgefallene […] mehr »


Top