Responsive image
Ernest Bloch

Concerto symphonique, Concerto grosso Nr. 1, Scherzo fantasque

Jenny Lin, SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern, Jiří Stárek

Hänssler Classics/Naxos CD 93.192
(77 Min., 2006) 1 CD

Ein Fest für jeden, der die Fülle der nachromantischen Tonsprache, gebrochen betrachtet durch die Brille des Neoklassizismus oder auch des Neobarock, reuelos zu genießen in der Lage ist: Die fabelhaft agil und hinreißend elegant sich präsentierende Pianistin Jenny Lin veranstaltet mit den konzertanten Klavierwerken des welsch-schweizerischen Uhrmachersohns Ernest Bloch (1880-1959) ein wahres Feuerwerk an spritzig-kraftvoller Virtuosität, kongenial akkompagniert durch das SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern unter Jiří Stárek.
Die hier versammelten drei Werke für Klavier und Orchester stammen alle aus Blochs amerikanischer Lebensphase (er hielt sich ab 1916 zunächst in Cleveland, später u. a. in San Francisco und Portland auf; lediglich in den 30er Jahren kehrte er für einige Zeit in die schweizerische Heimat zurück). 1925 entstand das formal neobarocke "Concerto grosso Nr. 1" für Streicher und Klavier u. a. als Beleg für Blochs spielerische Beherrschung kontrapunktischer Raffinessen, 1952 das "Concerto symphonique" mit seiner größeren gebrochen-romantischen Gestik, 1950 das überaus quirlige "Scherzo fantasque". Wie gesagt: Ein Fest.

Michael Wersin, 04.01.2008



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Musik vom Land, statt Musikland: Wenn man sich die britische Musikgeschichte so anschaut, scheint an tatkräftigen Stimmen aus den eigenen Reihen zwischen Henry Purcell und Edward Elgar ein riesiges Loch zu klaffen. Ein Loch, in dem sich vor allem zugereiste Berühmtheiten tummelten, von Händel und Haydn über Mendelssohn bis Weber – die sich übrigens in London alle pudelwohl fühlten! Die Rede vom „Land ohne Musik“ ist ein geflügeltes Wort, seit Oscar Schmitz 1904 seinen Aufsatz zu […] mehr »


Top