Responsive image
Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 3

Festivalorchester Luzern

medici arts/Naxos 2056338
(102 Min., 8/2007) 1 DVD

Ein Mahlerereignis der Spitzenklasse lieferte Claudio Abbado im August 2007 beim Lucerne Festival ab: Gemeinsam mit seinem Luzerner Promiorchester, zu dem u. a. Wolfram Christ, Sabine Meyer, Kolja Blacher und Natalia Gutmann gehören, zelebrierte der nach seiner Krebserkrankung im Jahr 2000 immer noch erschreckend ausgezehrt wirkende, aber beim Musizieren faszinierend konzentrierte Dirigent Mahlers Dritte Sinfonie. Überwältigende Ruhe und Gesammeltheit zeichnen diese Interpretation aus: Das Orchester begegnet Abbados altersweisem Engagement mit höchster Präzision und Homogenität. Ins edel-luzide Klangbild passen hervorragend die Tölzer Knaben und die Damen des Arnold-Schönberg-Chores. Allein die Solistin Anna Larsson enttäuscht ein wenig mit ihrer verquollen-gedeckten Stimmgebung. Hier wünscht man sich eine Sängerin vom Kaliber einer Janet Baker herbei – sie hätte dieser Ausnahmedarbietung ein weiteres Glanzlicht aufzusetzen vermocht.

Michael Wersin, 03.10.2008



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Musik vom Land, statt Musikland: Wenn man sich die britische Musikgeschichte so anschaut, scheint an tatkräftigen Stimmen aus den eigenen Reihen zwischen Henry Purcell und Edward Elgar ein riesiges Loch zu klaffen. Ein Loch, in dem sich vor allem zugereiste Berühmtheiten tummelten, von Händel und Haydn über Mendelssohn bis Weber – die sich übrigens in London alle pudelwohl fühlten! Die Rede vom „Land ohne Musik“ ist ein geflügeltes Wort, seit Oscar Schmitz 1904 seinen Aufsatz zu […] mehr »


Top