Responsive image
William Mundy, Robert White, William Byrd, Thomas Tallis u.a.

An Emerald In A Work Of Gold (Musik aus den Dow Partbooks)

The Marian Consort, Rose Consort of Viols

Delphian/harmonia mundi DCD34115
(72 Min., 1/2012)

Die fünf Stimmbücher des gelehrten Musiksammlers Robert Dow (1553 - 1588) sind eine Schatzkiste ersten Ranges; Dow hat die Stimmbücher, die für einige der enthaltenen Stücke die einzige überlieferte Quelle sind, über viele Jahre hinweg mit kalligrafisch präziser Handschrift wohl für den hausmusikalischen Eigengebrauch angelegt. Diese CD gibt einen Überblick über das Repertoire, das insgesamt aus mehr als 130 vokalen und instrumentalen Einzelstücken besteht und wohl ein repräsentatives Kompendium des zeitgenössischen englischen Musikschaffens darstellt.
Die sieben Sänger des „Marian Consort“ und die fünf Spieler des „Rose Consort of Viols“ widmen sich in unterschiedlichen Besetzungen einer Auswahl von 21 Nummern der Stimmbücher; es gibt reine Gamben- und reine Vokalbesetzungen ebenso wie Sologesang mit vierstimmiger polyphoner Gambenbegleitung. Das interpretatorische Niveau ist hoch: Tadellos homogen und intonationsrein agieren die Gamben, und das vokale Consort besteht aus erfahrenen Kräften, die sich im Ensemble fast immer zu bestechend schönem Gesamtklang mischen und sich solistisch durch ein hohes Maß an Expressivität auszeichnen. Jeder Liebhaber englischer Renaissancemusik wird seine helle Freude an dieser CD haben.

Michael Wersin, 15.06.2013



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Im Italien des 19. Jahrhunderts ist für Instrumentalisten nicht viel zu holen. Die großen Komponisten dieser Zeit: Alle schrieben sie Oper. Verdi, Puccini, Rossini, Donizetti, es ist zum Verzweifeln (zumindest aus Sicht der Kammermusik- und Orchesterfreunde)! Doch muss man nur ein wenig Schatzgräber-Instinkt mitbringen und gründlich suchen, wie es die Münchener Cellistin Raphaela Gromes und Pianist Julian Riem für ihre Debüt-CD bei Sony getan haben, und man stößt doch auf die eine oder […] mehr »


Top