Responsive image
William Byrd, Robert Parsons, William Mundry, John Taverner, Thomas Tallis, Dericke Gerarde, John Sheppard

In The Midst Of Life (Music From The Baldwin Partbooks I)

Contrapunctus, Owen Rees

Signum Records/Note 1 SIDCD408
(68 Min., 1/2014)

Seit den Ehe-Kapriolen Heinrichs VIII., die letztendlich zur Trennung der englischen Kirche von Rom führten, hatten es Englands Christen nicht leicht: Obwohl die Entstehung der anglikanischen Kirche zunächst gar keine theologisch-inhaltlichen, sondern rein politische Gründe hatte, wuchsen sich die dadurch entstandenen Wirrnisse sehr bald zu handfesten Religionskonflikten aus, die nicht gerade harmloser wurden, als zu den Katholiken und Anglikanern auch noch die Puritaner mit in den Ring stiegen. So manche Musikerbiografie stand in jenen Jahrzehnten unter dem Damoklesschwert von Verfolgung und Repression, vor allem, wenn es um das Komponieren traditioneller lateinischer Kirchenmusik ging. Männer wie John Taverner und William Byrd mussten so manchen Salto mortale vollziehen, um Leib, Leben und Besitz zu schützen – gar nicht selbstverständlich ist es darum, dass auch so viele ihrer wundervollen, im speziellen englischen Spätrenaissance-Idiom komponierten Werke überlebt haben.
Tatsächlich ist die Quellenlage teils relativ dünn, und die „Baldwin Partbooks“, aus denen auf dieser CD gesungen wird, enthalten eine Menge Musik, die sonst nirgends überliefert ist. Man merkt Owen Rees und seinen professionellen Sängerinnen und Sängern einerseits die Begeisterung, andererseits aber auch die hohe Konzentration und den profunden Ernst an, mit dem sie sich dieser Musik widmen: Unbestechlich intonationsrein und homogen zelebrieren sie die herrlichen A-Cappella-Stücke von William Byrd, John Taverner und ihren Zeitgenossen. Die imitatorisch-polyphone Struktur der Motetten und die weitgespannten melodischen Bögen kommen absolut störungsfrei mit großer Klangschönheit zur Geltung – ein gut zusammengestelltes, gehalt- und anspruchsvolles Programm, das dennoch zum Genießen einlädt.

Michael Wersin, 25.04.2015



Diese CD können Sie kaufen bei:



Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Bloß kein BreX-mas: Da haben die Chefunterhändler ganze Arbeit geleistet, damit Theresa May und Jean-Claude Juncker endlich den Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen verkünden konnten. Doch grüne Grenzen und Binnenmarkt-Bestrebungen in Ehren – wie hoch wäre eigentlich der kulturelle Verlust Europas durch den Ausstieg der Briten zu beziffern? Wir meinen, gerade was Advent und Weihnachtszeit angeht ist der Beitrag des Vereinigten Königreichs kaum hoch genug zu schätzen, da die […] mehr »


Top