Rezensionen der Woche

11. — 17.August 2012

« Vorwoche | Folgewoche »

Suche:


Klassik Archiv

» Alle Komponisten anzeigen

Jazz Archiv

» Alle Interpreten anzeigen

Doppelrezensionen

» Alle Doppelrezensionen anzeigen

Klassik

Claude Debussy

Le compositeur et ses interprètes

Irène Joachim, Charles Panzera, Mary Garden, Ninon Vallin, Arthur Rubinstein, Sergei Rachmaninow, Marcelle Meyer, Arturo Toscanini, Roger Désormière, Pierre Monteux, Pierre Coppola u.a.

Aeon/Note 1 AECD 1215
»

Diverse

Jeanne D´Arc ‒ Batailles & Prisons

Montserrat Figueras, Kai Wessel, Louise Moaty u.a., Jordi Savall, Hespèrion XXI, Königliche Kapelle Katalonien

Alia Vox/harmonia mundi AVSA 9891
»

Emmanuel Chabrier

Das gesamte Klavierwerk

Alexandre Tharaud

Arion/Note 1 ARN368722
»

Ludwig van Beethoven, Sergei Rachmaninow, Frédéric Chopin, Franz Liszt, Alexander Skrjabin

Live At The Royal Albert Hall

Valentina Lisitsa

Decca/Universal 478 4572
»

Jazz

Cassandra Wilson

Another Country

Membran/Sony 88515 033573
»

Jon Balke

Magnetic Works 1993-2001

ECM/Universal 277 5156
»


« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Wunderkinder sind in der Klassischen Musik ein häufiges Phänomen, im Jazz dagegen scheint ein gewisses Mindest-Alter die Eintrittskarte in die obere Liga zu sein. Eindrucksvolle Ausnahme: Eldar Djangirov. Der 1987 in Kirgisistan Geborene kletterte schon als kleiner Knips auf den Klavierhocker, spielte Aufnahmen nach Gehör nach und entwickelte bald eine Vorliebe für Musiker wie Oscar Peterson und Bill Evans. „Entdeckt“ wurde er im Alter von neun Jahren, als er bei einem Jazzfestival in Nowosibirsk auftrat. Es folgten ein Studium in Amerika, Radio-Aufnahmen und Siege bei renommierten Jazzpiano-Wettbewerben. Und wer seine bei Sony erschienene Debüt-CD „Eldar“ von 2005 in die Anlage schiebt, wird erst einmal weggepustet von einem […] mehr »