Suchergebnisse:


ACSV

Anzahl der Suchergebnisse: 6

A

Thomas Arne

Alfred

Jennifer Smith, Christine Brandes, David Daniels, Jamie MacDougall, Philharmonia-Barockorchester, Nicholas McGegan

DHM/BMG 75605 51314 2
»

C

Thomas Arne

Cembalosonaten

Ewald Demeyere

Accent/Note 1 ACC 21145
»

S

Edward Elgar, Thomas Arne, Eric Coates, William Walton, Hubert Parry u.a.

Shakespeare Inspired

Michelle Breedt, Nina Schumann

TwoPianists/Naxos TP 1039077
»

Edvard Grieg, Arne Dørumsgaard

Song Recital

Kirsten Flagstad, Gerald Moore, Philharmonia Orchestra, Walter Susskind, Warwick Braithwaite

Testament/Note 1 SBT 1268
»

Thomas Arne, Johann Abraham Fisher, Thomas Alexander Erskine, John Christopher Smith

Syrens, Enchanters and Faries - 18th Century Overtures From The London Stage

Capella Savaria, Mary Térey-Smith

Dorian/In-Akustik 93251
»

V

Fartein Valen, Arne Nordheim

Violinkonzerte

Arve Tellefsen, Osloer Philharmoniker, Christian Eggen

Sony SK 89621
»


« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Die Trompete, seit alters her das Insignum herrscherlicher Macht, darf am Ostertag nicht fehlen, wenn es gilt, die Auferstehung und den Triumph Christi über den Tod zu feiern. Der böhmische Violinist Heinrich Ignaz Franz Biber machte, nachdem er seinem ersten Dienstherren, dem Bischof von Olmütz ausgebüchst war, eine glänzende Karriere am Hof des Salzburger Erzbischofs Max Gandolf von Kuenburg. Die Salzburger Erzbischöfe verstanden seit jeher sehr gut, die prachtvolle Lobpreisung der Majestät Christi zugleich etwas unscharf auf die eigene Selbstdarstellung abzuzweigen. Aus dem Jahr 1674 stammt Bibers 22-stimmige Missa "Christi resurgentis" zur Feier des Osterfestes, die diesem Auftrag bestens gehorcht. Andrew Manze und The English Concert ergänzen auf dieser Aufnahme von 2005 die lichtdurchflutete Messkomposition mit schwungvollen Kammersonaten Bibers aus der Sammlung "Fidicinium Sacro-profanum". Wir wünschen Frohe Ostern!