Suchergebnisse:


ACSV

Anzahl der Suchergebnisse: 6

A

Thomas Arne

Alfred

Jennifer Smith, Christine Brandes, David Daniels, Jamie MacDougall, Philharmonia-Barockorchester, Nicholas McGegan

DHM/BMG 75605 51314 2
»

C

Thomas Arne

Cembalosonaten

Ewald Demeyere

Accent/Note 1 ACC 21145
»

S

Edward Elgar, Thomas Arne, Eric Coates, William Walton, Hubert Parry u.a.

Shakespeare Inspired

Michelle Breedt, Nina Schumann

TwoPianists/Naxos TP 1039077
»

Edvard Grieg, Arne Dørumsgaard

Song Recital

Kirsten Flagstad, Gerald Moore, Philharmonia Orchestra, Walter Susskind, Warwick Braithwaite

Testament/Note 1 SBT 1268
»

Thomas Arne, Johann Abraham Fisher, Thomas Alexander Erskine, John Christopher Smith

Syrens, Enchanters and Faries - 18th Century Overtures From The London Stage

Capella Savaria, Mary Térey-Smith

Dorian/In-Akustik 93251
»

V

Fartein Valen, Arne Nordheim

Violinkonzerte

Arve Tellefsen, Osloer Philharmoniker, Christian Eggen

Sony SK 89621
»


 

« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Knapp zwanzig Jahre liegen zwischen der Entstehung von Joseph Haydns beiden Cellokonzerten: das C-Dur-Konzert mit seinem triumphal marschartigen Beginn und dem - noch in barocken Schuhen stehenden - Wechselspiel zwischen Solist und Orchester entstand um 1762, am Anfang seiner Tätigkeit für die Fürsten Esterházy, und ist dem Kapellcellisten Joseph Weigl in die Finger geschrieben. Das D-Dur-Konzert mit dem deutlich sanglicheren Ansatz und dem flotten Schlussrondo komponierte Haydn 1783 für den späteren Cellisten der inzwischen deutlich vergrößerten Hofkapelle, Antonín Kraft. Nicht zwanzig Jahre, sondern das 1978 entstandene Cellokonzert des georgischen Komponisten Vaja Azarashvili bildet den Abstandhalter zwischen diesen beiden […] mehr »