Suchergebnisse:


"CORSW

Anzahl der Suchergebnisse: 7

"

Luciano Berio, Gustav Mahler u. a.

"Attrazione d'Amore", "Voyage to Cythera"

Frank Scheffer, Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Riccardo Chailly

Juxtapositions/Naxos
»

C

Luciano Berio

Coro, Ekphrasis (Continuo II)

RSO Frankfurt, Chor des Bayerischen Rundfunks, Lucas Vis, Luciano Berio

Col legno/Helikon WWE 20038
»

O

Luciano Berio

Orchester-Transkriptionen von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart u.a.

Fausto Ghiazza, Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi, Riccardo Chailly

Decca/Universal 476 2830
»

R

Luciano Berio

Rendering, Echoing Curves u.a.

Andrea Lucchesini, Londoner Sinfonieorchester, Luciano Berio

RCA/BMG 09026 68894 2
»

S

Luciano Berio

Sequenzas I-XIV

Nora Shulman, Eric Goodman, Tony Arnold, Boris Berman, Alain Trudel, Steven Dann, Matej Sarc, Jasper Wood, Joaquin Valdepenas, Guy Frew, Pablo Sáinz Villegas, Ken Munday, Joseph Petric, Darrett Adkins, Wallace Halladay

Naxos 8.55 7661-63
»

Witold Lutosławski, Erich Urbanner, Luciano Berio

Streichquartett, Streichquartett Nr. 4, Notturno

Alban Berg Quartett

EMI 5 56184 2
»

W

Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach, Luciano Berio, Benjamin Britten, Elliott Carter

Werke für Oboe solo

Céline Moinet

HMC 902118
»


 

« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Knapp zwanzig Jahre liegen zwischen der Entstehung von Joseph Haydns beiden Cellokonzerten: das C-Dur-Konzert mit seinem triumphal marschartigen Beginn und dem - noch in barocken Schuhen stehenden - Wechselspiel zwischen Solist und Orchester entstand um 1762, am Anfang seiner Tätigkeit für die Fürsten Esterházy, und ist dem Kapellcellisten Joseph Weigl in die Finger geschrieben. Das D-Dur-Konzert mit dem deutlich sanglicheren Ansatz und dem flotten Schlussrondo komponierte Haydn 1783 für den späteren Cellisten der inzwischen deutlich vergrößerten Hofkapelle, Antonín Kraft. Nicht zwanzig Jahre, sondern das 1978 entstandene Cellokonzert des georgischen Komponisten Vaja Azarashvili bildet den Abstandhalter zwischen diesen beiden […] mehr »