Suche

Suchergebnisse:


C
K
O
P
T
V
W

Anzahl der Suchergebnisse: 13

C

George Enescu

Cellosonaten op. 26

Laura Buruiana, Martin Tchiba
Naxos 8.57 0582
»


George Enescu

Complete Works For Violin & Piano Vol. I

Remus Azoitei, Eduard Stan
Hänssler Classics/Naxos CD 98.239
»


K

George Enescu

Klavierquintett, Streichquartett Nr. 2

Solomon-Ensemble
Naxos 8.557159
»


George Enescu

Klaviersonate Nr. 1, Suite Nr. 2

Matei Varga
Naxos 8.572120
»


George Enescu, Gabriel Fauré

Klaviertrios

Trio Enescu
Genuin/Note 1 GEN 14309
»


O

George Enescu

Oedipe

Monte Pederson, Egils Silins, Marjana Lipovšek u.a., Wiener Staatsopernchor, Orchester der Wiener Staatsoper, Michael Gielen
Naxos 8.66 0163-64
»


George Enescu

Orchesterwerke: Sinfonien Nr. 1-3, Suiten Nr. 1-2 u.a.

Bukarester Philharmoniker"George Enescu", Cristian Mandeal
Arte Nova 74321 49145 2
»


P

George Enescu

Piano Music Vol. 2

Luiza Borac
Avie/Musikwelt AV 2081
»


T

George Enescu

The Three Piano Suites

Luiza Borac
Avie AV0013
»


V

Robert Schumann, Antonín Dvořák

Violinkonzerte d-Moll und a-Moll

Yehudi Menuhin, New York Philharmonic, John Barbirolli, Orchester des Pariser Konservatoriums, Georges Enescu
Naxos 8.110966
»


George Enescu, Béla Bartók, Karol Szymanowski u.a.

Violinsonate Nr. 3, Erste Rhapsodie, Rumänische Volkstänze, Mythen op. 30 u.a.

Ida Haendel, Vladimir Ashkenazy, Ida Haendel, Ivor Newton, Alice Haendel u.a.
Decca 455 488-2
»


W

George Enescu, Grazyna Bacewicz

Werke für Violine und Klavier

Lydia Mordkovitch, Ian Fountain
Chandos/Codaex CHAN 10476
»


Gabriel Fauré, George Enescu

„Idée fixe“ Vol. 1

Mariani Klavierquartett
GWK Records/Klassik Center Kassel GWK 138
»






CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Musik vom Land, statt Musikland: Wenn man sich die britische Musikgeschichte so anschaut, scheint an tatkräftigen Stimmen aus den eigenen Reihen zwischen Henry Purcell und Edward Elgar ein riesiges Loch zu klaffen. Ein Loch, in dem sich vor allem zugereiste Berühmtheiten tummelten, von Händel und Haydn über Mendelssohn bis Weber – die sich übrigens in London alle pudelwohl fühlten! Die Rede vom „Land ohne Musik“ ist ein geflügeltes Wort, seit Oscar Schmitz 1904 seinen Aufsatz zu […] mehr »


Top