Jörg Widmann

Gefragt

Mozartfest Würzburg

Vordenker Mozart

In seiner nächsten Runde verschreibt sich das traditionsreiche Festival 2018 ganz dem Geist der Aufklärung.
zum Artikel »

Pierre Boulez

Geträumte Klang-Revolution

Das Wiener Konzerthaus widmet dem französischen Klassiker der Avantgarde eine umfassende und prominent besetzte Werkschau.
zum Artikel »

Hörtest

Mendelssohn: „Italienische“ Sinfonie

Noch immer wird Felix Mendelssohn Bartholdy unterschätzt. Dabei ist seine Musik mehr als flirrende und leichthin komponierte Sommernachtslyrik – seine 4. Sinfonie war Schwerstarbeit.
zum Artikel »

Heidelberger Frühling

Neuland für die Ohren

20 Jahre alt wird das Festival am Neckar 2016, doch das Programm liest sich taufrisch. Denn Intendant Thorsten Schmidt ist vor allem eines: produktiv unzufrieden.
zum Artikel »

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Auf preiswürdigem Wege

Die Staatsphilharmonie ist schon lange mehr als nur Botschafter für Rheinland-Pfalz. So wurde man gerade erst als „Orchester des Jahres“ mit einem ECHO Klassik ausgezeichnet.
zum Artikel »

Pierre Boulez

Der Maître der Moderne

Vor genau 90 Jahren wurde der Komponist, Dirigent und Kulturpolitiker Pierre Boulez geboren. Ein Grund, Bewunderer und Kollegen dieses Jahrhundertmusikers zu bitten, ihn hochleben zu lassen.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Cecilia Bartoli hat mit der Glatze abgeschlossen. Und für das Cover ihrer neuen CD „St Petersburg“ diesmal bewusst ein unanfechtbares Cover gewählt. „Ich weiß, was Sie meinen“, sagte sie in
zum Artikel »

Pasticcio

Es war eine beispiellose Solidaritätsbekundung, mit der sich Ende 2013 über 300 namhafte Dirigenten und Komponisten zu Wort meldeten. Angefangen von Pierre Boulez und Ton Koopman über Michael Tilso
zum Artikel »

Pasticcio

Als Pierre Boulez im vergangenen März seinen 90. Geburtstag feierte, wurde er von alten und neuen Weggefährten mit Glückwünschen nur so überhäuft (nachzulesen in RONDO, Ausgabe 2 2015). Der fran
zum Artikel »



Rezensionen

Jörg Widmann, Peter Ruzicka, Beat Furrer, Mauricio Kagel

Armonica

hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Pan Classics/Note 1 PC 10290
»

Robert Schumann, Jörg Widmann

Es war einmal (Märchenerzählungen op. 132, Fantasiestücke op. 73, Märchenbilder op. 113, 5 Stücke im Märchenton)

Tabea Zimmermann, Jörg Widmann, Dénes Várjon

Myrios Classics/hm MYR020
»

Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Jörg Widmann

Klarinettenkonzerte, Drei Schattentänze

Jörg Widmann, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Peter Ruzicka

Orfeo/Naxos C897151
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Klarinettenquintett A-Dur KV 581, Streichquartett d-Moll KV 421

Arcanto Quartett, Jörg Widmann

harmonia mundi HMC 902168
»

Jörg Widmann

Messe, Elegie u.a.

Jörg Widmann, Heinz Holliger, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Christoph Poppen

ECM/Universal 476 3309
»

Wolfgang Rihm, Galina Ustwolskaja, Bernd Alois Zimmermann

Musik für Klarinette und Orchester, Sinfonie Nr. 3, Photoptosis

Jörg Widmann, Valeri Scherstanoi, Symphonieorchester des BR, Sylvain Cambreling, Markus Stenz

Col legno/Helikon Harmonia Mundi 5 099702 008327
»

Pierre Boulez, Eugène Ysaÿe, Salvatore Sciarrino, Jörg Widmann

Reflections 1

Carolin Widmann

Telos Music/Klassik Center TLS 116
»

Jörg Widmann, Wolfgang Rihm, Bruno Mantovani, Dieter Schnebel

Schubert Dialog

Bamberger Symphoniker, Jonathan Nott

Tudor/Naxos 7132
»

Edvard Grieg, Johannes Brahms

Streichquartett g-Moll op. 27 & Klarinettenquintett h-Moll op. 115

Hagen Quartett, Jörg Widmann

Myrios Classics/harmonia mundi MYR 007
»

Antonín Dvořák, Robert Schumann, Aribert Reimann, Franz Schubert

Streichsextett, Fantasiestücke, Solo u.a., Oktette

Christian Tetzlaff, Jörg Widmann, Lars Vogt, Steven Osborne, Dag Jensen, Isabelle van Keulen, Carolin Widmann, Gustav Rivinius u.a.

Avi/harmonia mundi 8553207/Avi/harmonia mundi 8553209
»

Jörg Widmann

Violinkonzert, Antiphon, Insel der Sirenen

Christian Tetzlaff, Schwedisches Radio-Sinfonieorchester, Daniel Harding

Ondine/Naxos ODE12152
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Wer hätte gedacht, dass Richard Strauss auch so schlank und kurzweilig komponieren konnte! Für alle, die bisher Strauss vor allem über den opulenten „Rosenkavalier“ oder seine klangprächtigen Tondichtungen wie „Till Eulenspiegel“ und „Don Quixote“ kennen gelernt haben, ist vielleicht die Bühnenmusik zu „Der Bürger als Edelmann“ eine wohltuend erfrischende Erfahrung. Das Projekt entstand aus dem absurden Plan heraus (ausgeheckt von Strauss und seinem Lieblings-Librettisten […] mehr »


Top