Paavo Järvi

Gefragt

Heidelberger Frühling

Neuland für die Ohren

20 Jahre alt wird das Festival am Neckar 2016, doch das Programm liest sich taufrisch. Denn Intendant Thorsten Schmidt ist vor allem eines: produktiv unzufrieden.
zum Artikel »

Arvo Pärt

Versinken im Klang der Stille

Anlässlich seines 80. Geburtstages versucht eine Reihe von Neuerscheinungen, dem Phänomen des estnischen Komponisten auf den Grund zu gehen.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Nicht nur Cecilia Bartoli wechselt die Seiten, sondern auch Geiger Daniel Hope. Während Bartoli in Monaco zur künstlerischen Leiterin der neu gegründeten „Musiciens du Prince“ berufen wurde, ha
zum Artikel »

Hörtest

Schumann: Violinkonzert d-Moll

Clara Schumann fand „Makel, wo man über alles liebt“. Noch heute stellt das letzte Orchesterwerk Schumanns seine Interpreten vor erhebliche Probleme.
zum Artikel »

Neue Konzerthäuser

Habemus Philharmonie!

Gerade hat Paris seinen ersten modernen Konzertsaal eröffnet. In Deutschland gibt es davon schon einige. Trotzdem sollen immer mehr Konzerthäuser dazukommen.
zum Artikel »

Blind gehört

Andrew Manze: „Bruckner ist für mich der Größte.“

Die Presse nannte ihn wechselweise den Stéphane Grappelli oder den Paganini der Barockgeige. Andrew Manze, der mit 24 Jahren Konzertmeister in Ton Koopmans Amsterdam Baroque Orchestra wurde, galt als
zum Artikel »

Christian Tetzlaff

Jede Aufführung hat riesigen Spielraum

Köln, eine gute Stunde noch bis zum Konzert. Das Zweite von Bartók steht auf dem Programm, eines der schwierigsten Stücke im Repertoire eines Geigers. Schwierig vor allem »im Zusammensetzen von Solo und Orchester«, meint Christian Tetzlaff, der nicht sonderlich nervös scheint. Draußen warten das Philharmonia Orchestra und Esa-Pekka Salonen. Ob Tetzlaff statt mit RONDO-Autor Raoul Mörchen zu reden nicht lieber noch üben würde? »Um Gottes Willen!« Nun denn, dann kann es ja losgehen.
zum Artikel »

Chor oder Solisten?

Brahms’ »Deutsches Requiem« in sechs Neuerscheinungen

Das »Deutsche Requiem« von Johannes Brahms ist vor allem ein Chorstück, und man wird sich darum bei der Wahl einer Einspielung nicht in erster Linie an der Qualität der beiden Gesangssolisten orie
zum Artikel »

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Keine andere Beethoven-Interpretation hat in den letzten Jahren so für Furore gesorgt wie die Gesamteinspielung aller neun Sinfonien mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Paavo Järvi. Da
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Der Dirigent und Pianist Christoph Eschenbach hat mithilfe des Klaviers wieder sprechen gelernt, nachdem er als Kind eine Sprachblockade überwinden musste. 1946 war er als einziger Überlebender eine
zum Artikel »

Paavo Järvi beim Bonner Beethovenfest

Alle neune

Beim Bonner Beethovenfest feiern Paavo Järvi und die Deutsche Kammerphilharmonie das Finale ihres Sinfonien-Zyklus. Es ist ein Beethoven fürs 21. Jahrhundert. Und der liegt jetzt auch auf CD vor.
zum Artikel »

Fanfare

Seltsame Zeiten sind das. Kaum ein Lebensfeld betreten wir, ohne nicht offenkundig und meist sehr offensiv mit Superlativen konfrontiert zu werden. Ein Star ist nicht mehr nur ein Star, sondern ein Su
zum Artikel »

Gautier Capuçon

Mein Cello und ich

Ein Weltklasse-Musiker, ein schöner Mann, ein Franzose mit Savoir-vivre. In Nizza traf Matthias Siehler den Cello-Beau und unterhielt sich mit ihm übers umständliche Reisen mit dem Cellokasten, Haarprobleme, die Erotik des Instruments und die Promiskuität verschiedener Kammermusikensembles.
zum Artikel »

Paavo Järvi

Beste aller Orchesterwelten

Als fliegender Klang-Gourmet ist er ständig zwischen den Pulten des Cincinnati Symphony Orchestra, der Kammerphilharmonie Bremen und des Frankfurter hr-Sinfonieorchesters unterwegs. Paavo Järvi ist ein Dirigent, der das Beste aus allen Orchesterwelten sucht. Jetzt kommt er mit seinem CSO auf große Europatournee. Von Stefan Schickhaus.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Plácido Domingos Zukunft ist gesichert. In diesem Jahr entert der Tenor/ Maestro/Intendant in einer neuen Rolle das Fernsehen – als Comicfigur bei den »Simpsons«. Die Episode dreht sich um Homers
zum Artikel »



Rezensionen

Maurice Ravel

"Daphnis et Chloé"-Suite Nr. 2, La Valse, Boléro u. a.

Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi

Telarc/In-Akustik 80601
»

Charles Coleman, Jennifer Higdon, Carter Pann, Jonathan Bailey Holland, Kevin Puts

American Portraits

Paavo Järvi, Cincinnati Symphony Orchestra

CSO/Naxos 945
»

Jörg Widmann, Peter Ruzicka, Beat Furrer, Mauricio Kagel

Armonica

hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Pan Classics/Note 1 PC 10290
»

Paul Hindemith

Bratschensonaten, Der Schwanendreher, Trauermusik

Antoine Tamestit, Markus Hadulla, Paavo Järvi, hr-Sinfonieorchester

naïve/Indigo 985252
»

Sergej Prokofjew, Dmitri Schostakowitsch

Cellokonzert op. 58, Cellokonzert op. 107 u.a.

Steven Isserlis, hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Hyperion/Note 1 CDA68037
»

Jean Sibelius

Die Jungfrau im Turm, Pelléas und Mélisande, Valse triste

Solveig Kringelborn u.a., Estnisches Nationales Sinfonieorchester, Estnischer National-Chor, Paavo Järvi

Virgin/EMI 5 45493 2
»

Carl Nielsen

Die Sinfonien Nr. 1 - 6

hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Sony 88875178802
»

Jean Sibelius

Kantaten

Ellerhein Girl's Choir, Estnischer Nationaler Männerchor, Estnisches Nationales Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Virgin/EMI 545 561-2
»

Johannes Brahms

Klavierkonzert Nr. 1, Ungarische Tänze

Nicholas Angelich, Frank Braley, hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Virgin Classics/EMI 518 998-2
»

Sergei Rachmaninow

Klavierkonzerte Nr. 2 und Nr. 3

Khatia Buniatishvili, Tschechische Philharmonie, Paavo Järvi

Sony 88985402412
»

Antonín Dvořák, Victor Herbert

Konzerte für Violoncello

Gautier Capuçon, hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Virgin Classics/EMI 519 035-2
»

Igor Strawinski, Carl Nielsen

Le sacre du printemps, Sinfonie Nr. 5 op. 50

Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi

Telarc/In-Akustik 80615
»

Ludwig van Beethoven

Ouvertüren

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

RCA/Sony 88875 02232 2
»

Igor Strawinski

Petrouchka, Scherzo à la Russe, Feuervogel-Suite

Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi

Telarc/inakustik 8940 80 587 2
»

Claude Debussy

Prélude à l´après-midi d´un faune, Nocturnes, La mer u.a.

Cincinnati Symphony Orchestra, Women of the May Festival Chorus, Paavo Järvi

Telarc/In-Akustik 080617
»

Gabriel Fauré

Requiem, Pavane, Cantique de Jean Racine u.a.

Philippe Jaroussky, Matthias Goerne, Paavo Järvi, Orchester der Pariser Nationaloper, Chor der Pariser Nationaloper

Virgin/EMI 0884702
»

Sergei Prokofjew

Romeo und Julia

Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi

Telarc/In-Akustic 080597
»

Robert Schumann

Schumann At Pier 2: die vier Sinfonien

Paavo Järvi, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Major/Naxos 711908
»

Dmitri Schostakowitsch, Veljo Tormis

Sinfonie Nr. 10, Ouvertüre Nr. 2

Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi

Telarc/Inakustik 080702
»

Johannes Brahms

Sinfonie Nr. 2, Tragische Ouvertüre, Akademische Festouvertüre

Paavo Järvi, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

RCA/Sony 88985459462
»

Robert Schumann

Sinfonie Nr. 2, Vier Ouvertüren

Paavo Järvi, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

RCA/Sony 88765 429792
»

Peter Iljitsch Tschaikowski

Sinfonie Nr. 6 "Pathetique", Ouvertüre "Romeo und Julia"

Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi

Telarc/in-akustik CD-80681
»

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 6, Sinfonie Nr. 2

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

RCA/Sony Music 88697 54254-2
»

Dmitri Schostakowitsch

Sinfonie Nr. 7

Paavo Järvi, Russisches Nationalorchester

Pentatone/Naxos PTC5186511
»

Erkki-Sven Tüür

Sinfonie Nr. 7, Klavierkonzert

Laura Mikkola, hr-Sinfonieorchester, Chor des NDR, Paavo Järvi

ECM/Universal 4810675
»

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 9

Christiane Oelze, Petra Lang, Klaus Florian Vogt, Matthias Goerne, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Deutscher Kammerchor, Paavo Järvi

RCA/Sony 88697 57606-2
»

Anton Bruckner

Sinfonie Nr. 9

hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Sony Classical 88697 5457-2
»

Robert Schumann

Sinfonien Nr. 1 „Frühling“ und Nr. 3 „Rheinische“

Paavo Järvi, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

RCA/Sony 88697 964312
»

Ludwig van Beethoven

Sinfonien Nr. 3 u. 8

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

RCA/Sony BMG 82876-84518-2
»

Ludwig van Beethoven

Sinfonien Nr. 5 & Nr. 1

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

RCA/Sony BMG 88697 33835-2
»

Arvo Pärt

Summa, Trisagion, Sinfonie Nr. 3, Fratres, Silouan’s Song, Festina Lente, Cantus In Memory Of Benjamin Britten

Estnisches Nationales Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Virgin Classics / EMI 545 501-2
»

Édouard Lalo, Pablo de Sarasate, Max Bruch

Symphonie espagnole, Zigeunerweisen, 1. Violinkonzert

Renaud Capuçon, Orchester von Paris, Paavo Järvi

Erato/Warner 2564698276
»

Benjamin Britten, Edward Elgar

The Young Person´s Guide To The Orchestra, Enigma-Variationen u.a.

Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi

Telarc/In-Akustik 80660
»

Paul Hindemith

Violinkonzert, Violinsonaten

Frank Peter Zimmermann, Enrico Pace, hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

BIS/Klassik Center BISSACD 2024
»

Ludwig van Beethoven, Benjamin Britten

Violinkonzerte

Janine Jansen, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, London Symphony Orchestra, Paavo Järvi

Decca/Universal 478 1530
»

Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy

Violinkonzerte d-Moll bzw. e-Moll u.a.

Christian Tetzlaff, Paavo Järvi, hr-Sinfonieorchester

Ondine/Naxos ODE11952
»

Richard Strauss

Werke für Orchester

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

PentaTone/Codaex 5186 060
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Wenn ein zeitgenössischer Komponist kommerziell erfolgreich ist, wird er oft misstrauisch beäugt. Wenn seine Musik auch noch für Laien interpretierbar ist, umso mehr. Eric Whitacre zum Beispiel: 1980 im amerikanische Nevada geboren, charismatisch, Chor-Guru. Er mobilisiert Massen mit seinen selbstkomponierten Liedern und wird in den USA als Komponist und Dirigent begeistert gefeiert, hat die dortigen Klassik-Charts schon früh erobert. Doch seine Chorsätze sind: einfach gut. Und greifen auf […] mehr »


Top