Klassik-Olymp

Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Frédéric Chopin, Franz Schubert u.a.

William-Kapell-Edition

William Kapell, Jascha Heifetz, William Primrose, diverse Orchester und Dirigenten
RCA/BMG 09026 68442 2
»

Johann Sebastian Bach

Goldberg-Variationen

Glenn Gould
Sony 52594
»

Ludwig van Beethoven

Klavierkonzert Nr. 1

Glenn Gould, Columbia Symphony Orchestra, Wladimir Golschmann
Sony SM3K 52 632
»

Ludwig van Beethoven

Die neun Sinfonien

Orchestre Révolutionnaire et Romantique u.a., John Eliot Gardiner
Archiv Produktion 439 900-2
»

Ludwig van Beethoven

Sinfonien Nr. 5 und Nr. 7

Chicago Symphony Orchestra, Fritz Reiner
RCA/BMG 09026 68442 2
»

Ludwig van Beethoven

Sonaten für Klavier und Violoncello

Swjatoslaw Richter, Mstislaw Rostropowitsch
Philips/Universal 464 677-2
»

Hector Berlioz

Symphonie fantastique

Boston Symphony Orchestra, Charles Munch
RCA/BMG 09026 68979 2
»

Johannes Brahms

Diverse

Henryk Szeryng, London Symphony Orchestra, Pierre Monteux u.a.
RCA/BMG 74321 84588-2
»

Johannes Brahms

Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur

Swjatoslaw Richter, Chicago Symphony Orchestra, Erich Leinsdorf
RCA/BMG GD 86518
»

Johannes Brahms

Vier ernste Gesänge

Hans Hotter, Gerald Moore
EMI 7 63198 2
»

Johannes Brahms

Klavierquintett f-Moll op. 34

Artur Rubinstein, Guarneri-Quartett
RCA/BMG 63067-2
»

Marc-Antoine Charpentier

Le malade imaginaire

Monique Zanetti, Rime, Brusa, Dominique Visse u.a., Les Arts Florissants, William Christie
harmonia mundi HMX 290 1887.88
»

Frédéric Chopin

Préludes op. 28

Ivo Pogorelich
Deutsche Grammophon
»

Edward Elgar

Cello Concerto u.a.

Jacqueline du Pré, Janet Baker, London Symphony Orchestra, John Barbirolli
EMI 556 219-2
»

Gabriel Fauré

Diverse

Quatuor Via Nova, Raymond Gallois-Montbrun, Colette Lequien, André Navarra, Jean Hubeau
Erato/Warner 8573 84251-2; Erato/Warner 4509 96953-2
»

Franz Lehár

Die lustige Witwe

Elisabeth Schwarzkopf, Hanny Steffek, Nicolai Gedda, Eberhard Waechter, Philharmonia Orchestra and Chorus, Lovro von Matačić
EMI 457 370-2
»

Franz Liszt

Ungarische Rhapsodien Nrn. 2, 6, 9, 12 - 15

György Cziffra
EMI 5 56228 2
»

Matthew Locke

Consort Of Fower Parts - Sehcs Suiten

Flanders Recorder Quartet
Aeolus/Note 1 AE-10106
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 6

Chicago Symphony Orchestra, Georg Solti
Decca 425 040-2
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 2

Heather Harper, Janet Baker, Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Otto Klemperer
EMI 5 66867 2
»

Gustav Mahler

The Mahler Broadcasts 1948-1982 - Sinfonien Nr. 1 - 10, Lied von der Erde, Lieder eines fahrenden Gesellen

John Barbirolli, Zubin Mehta, Pierre Boulez, Georg Solti, Klaus Tennstedt, Dimitri Mitropoulos, Rafael Kubelik, Bruno Walter, Leopold Stokowski, William Steinberg u.a., New York Philharmonic
Special Editions NYP 9801-9812
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 3

Kerstin Meyer, Hallé Orchestra, Damen des Hallé-Chors, Knaben der Manchester Grammar School, John Barbirolli
BBC Legends/Musikwelt BBCL 4004-7
»

Claudio Monteverdi

L'Orfeo

Lajos Kozma, Rotraud Hansmann, Cathy Berberian u.a., Concentus musicus Wien, Nikolaus Harnoncourt
Teldec/Warner Classics 2292-42494-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Ezio Pinza, Jarmila Novotna, Rose Bampton, Charles Kullman, Alexander Kipnis, Bidu Sayão, Mack Harrell, Norman Cordon, Metropolitan Opera, Bruno Walter
The 40s Label/IMS FTO 301/3
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Zauberflöte

Kristinn Sigmundsson, Kurt Streit, Håkan Hagegård, Sumi Jo, Barbara Bonney, Gilles Cachemaille, Martin Petzold u.a., Chor und Orchester des Drottningholmer Hoftheaters, Arnold Östman
Decca 440 085-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Hochzeit des Figaro

Erich Kunz, Irmgard Seefried, George London, Elisabeth Schwarzkopf, Sena Jurinac, Elisabeth Höngen u.a., Chor der Wiener Staatsoper, Wiener Philharmoniker, Herbert von Karajan
EMI 5 67068 2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Klarinettenquintett, Klarinettenquartett, Kegelstatt-Trio

Charles Neidich, L’Archibudelli
Sony CD 53366
»

Carl Orff

Carmina Burana

Lucia Popp, Jon van Kesteren, Hermann Prey, Chor des Bayerischen Rundfunks, Tölzer Knabenchor, Münchner Rundfunkorchester, Kurt Eichhorn
RCA/BMG 74321 24791-2 (CD), RCA/BMG 74321 85285-9 (DVD)
»

Henry Purcell

The Fairy Queen

Les Arts Florissants, William Christie
harmonia mundi HMC 901308.09
»

Sergei Rachmaninow

A Window In Time (Rachmaninow spielt seine Werke und Arrangements)

Sergei Rachmaninow
Telarc/In-Akustik CD-80489
»

Maurice Ravel

Das Soloklavierwerk

Walter Gieseking
EMI 5 74793 2
»

Domenico Scarlatti

17 Klaviersonaten

Vladimir Horowitz
Sony 42410
»

Franz Schubert

Klaviersonate B-Dur D 960

Swjatoslaw Richter
Melodiya/BMG GD 69078
»

Franz Schubert

Sinfonie C-Dur D 944 ("Große")

Orchestra of the Age of Enlightenment, Charles Mackerras
Virgin Veritas/EMI 5 61254 2
»

Franz Schubert

Klaviersonaten D-Dur D 850, c-Moll D 958

Swjatoslaw Richter
Music & Arts/Musikwelt CD-957
»

Franz Schubert

Die schöne Müllerin

Dietrich Fischer-Dieskau, Gerald Moore
EMI 5 66907 2
»

Robert Schumann

Klavierquartett Es-Dur op. 47

Glenn Gould, Mitglieder des Juilliard String Quartet
Sony SMK 52684
»

Robert Schumann

Die vier Sinfonien

Cleveland Orchestra, George Szell
Masterworks Heritage/Sony
»

Robert Schumann

Dichterliebe

Fritz Wunderlich, Hubert Giesen
DG 449 747-2
»

Giuseppe Verdi

Requiem

Elisabeth Schwarzkopf, Christa Ludwig, Nicolai Gedda, Nicolai Ghiaurov, Philharmonia-Chor und -Orchester, Carlo Maria Giulini
EMI 7 47257 8
»

Giuseppe Verdi

Macbeth

Maria Callas, Enzo Mascherini u.a., Chor und Orchester der Mailänder Scala, Victor de Sabata
EMI CMS 7 64944 2
»

Giuseppe Verdi

Otello

Ramón Vinay, Herva Nelli, Giuseppe Valdengo, Virginio Assandri u.a., NBC-Sinfonieorchester und -chor, Arturo Toscanini
RCA/BMG GD60302
»

Giuseppe Verdi

Rigoletto

Anna Moffo, Rosalind Elias, Alfredo Kraus, Robert Merrill, Ezio Flagello, RCA Italiana Opera Orchestra and Chorus, Georg Solti
RCA/Sony BMG GD 86506
»

Antonio Vivaldi

Die vier Jahreszeiten

Alice Harnoncourt, Concentus Musicus Wien, Nikolaus Harnoncourt
Teldec/Warner Classics 4509-93267-2
»

Jan Dismas Zelenka

Triosonaten

Heinz Holliger, Thomas Zehetmair, Klaus Thunemann u.a.
ECM/Universal 462 542-2
»

« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Die Süßwarenhersteller und der Versandhandel scheußlicher Gesichtsvariationen in Latex freuen sich über die mit entsprechendem Marktdruck nach Europa transplantierten Halloweenbräuche. Dass mein sein Geld an einem 31. Oktober auch weniger kariös investieren kann, zeigt das Beispiel von Kurfürst Johann Georg von Sachsen, der 1617 einige Mittel aufwendete, um in Dresden den Reformationstag zu würdigen - und nicht nur irgendeinen, sondern gar den hundersten. Dem sich selbst als Vorstreiter der Lehren Luthers empfindenden Fürst dienten die drei Tage der Prachtentfaltung im Dienste des zurecht gerückten Bibelwortes natürlich auch der Selbstdarstellung. Der Oberhofprediger Hoë von Hoënegg, der seine Predigten dieser drei Tage später als Buch herausgab, fühlte sich durch die Musik, die im Rahmen dreier Messen und Vespergottesdienste aufgeführt wurde, so berührt, dass er sie detailliert in seinem Bericht wiedergab. Gottseidank - eine Seltenheit dieser Tage. So können wir seiner Aufzählung mit einiger Wahrscheinlichkeit Werke von Michael Praetorius, der als Mann für's Feine mal wieder aus Wolfenbüttel herüberkam und für den altersindolenten Kapellmeister Rogier Michael aushalf, sowie Heinrich Schütz zuordnen, der sich in zweiter Reihe für seine Lebensstellung vorbereitete. Und auch in dieser Musik war das von Luther übersetzte Wort so wichtig, dass Schütz den Instrumentalisten den Text der Sänger unter die Noten schrieb, damit sie ihn bei ihrem Spiel mitdenken konnten. Ein lange gehegtes Projekt von Roland Wilson ist die Zusammenstellung dieser Werke zu einer protestantischen Festmesse, und gemeinsam mit seinen traumwandlerisch aufeinander eingespielten Ensembles Musica fiata und Capella Ducale gelingt es ihm, die verschwenderische Pracht der Dresdner Hofmusik wieder aufleben zu lassen. Dafür steht ihm die Fülle der von Praetorius beschriebenen Klangfarben in (damals vielleicht nicht einmal erreichter) technischer Perfektion zu Gebote, und seine Solisten - angeführt von den engelsgleich reinen Sopranstimmen von Monika Mauch und Konstanze Backes - sind der Zuckerwürfel, auf dem das kräftige Lutherwort wie von selbst in die Seele des Hörers findet. Falls er nicht vergisst, am Freitag dafür die Haustürklingel abzustellen.