Tenderness

Kip Hanrahan


American Clave/SMD AMCL 1016-2
(0000-00-00)

Es ist nicht einfach, die Empfindungen und Gefühle, die diese Platte in mir hervorruft, in Worte zu fassen. Stilübergreifend und trotzdem irdisch - faßbar, virtuos und trotzdem rauh und ungeschliffen, voll Schweiß und Sexualität, intim und trotzdem kosmopolitisch. Ich schlage vor: Einfach die Platte hören! Sie werden in eine Welt versetzt, in der Klang nicht gleich Klang ist, sondern sich in ungeahnte Welten und in (Alb-)Traumzustände verwandelt.

Rudyard Urtecho, 31 Jahre, Jena
23.11.2014


Diese CD können Sie kaufen bei:


 

« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Wirklich nur "Melancholie des Unvermögens"? Dem giftgezähnten Kanzelspruch Friedrich Nietzsches über Johannes Brahms mag man sich nicht mehr anschließen, wenn man von der vollmundigen Reife seines Chorwerks auch nur gekostet hat. Unvermögen nein, Melancholie: aber ja! Sein Schaffen im letzten Lebensdrittel ist bei Rücknahme der technischen Mittel zugleich von bittersüßer Wehmut und teilweise auch recht herben Tönen des Verzichts getragen. Diese Klangfarben machen auch die Auswahl an späten Chorwerken, die die Capella Amsterdam unter Daniel Reuss nun aufgenommen haben - blitzblank intoniert, warm im Klang und im Verhältnis der Stimmlagen hervorragend abgeschmeckt - zu einer schönen CD-Empfehlung zum Totensonntag. Der geistliche […] mehr »