T


Konzert-Tipps

Daniel Barenboim

Schon der legendäre Dirigent Wilhelm Furtwängler wusste: „Daniel Barenboim ist ein Phänomen“. Und dieser Ritterschlag für den damals Zwölfjährigen trifft bis heute zu. Nun widmet sich Barenboim in der Münchner Philharmonie in einem vierteiligen Konzertzyklus den Klaviersonaten von Franz Schubert (3. & 5.12., 20. & 22.2.). Schuberts Wunderwerke erklingen dabei in dramaturgisch kluger Zusammenstellung, die ihre zahllosen motivischen und harmonischen Beziehungen offenbart.

www.muenchenmusik.de
Tickets: +49 (0 89) 93 60 93

(c) Paul Schirnhofer/DG

12.12.2016 · Berlin · Philharmonie · im Kalender speichern
13.12.2016 · Berlin · Konzerthaus · im Kalender speichern
17.12.2016 · Wien (A) · Musikverein · im Kalender speichern
18.12.2016 · Wien (A) · Musikverein · im Kalender speichern
21.12.2016 · Köln · Philharmonie · im Kalender speichern
31.12.2016 · Berlin · Staatsoper im Schillertheater · im Kalender speichern
02.01.2017 · Berlin · Philharmonie · im Kalender speichern
09.01.2017 · Berlin · Philharmonie · im Kalender speichern
10.01.2017 · Berlin · Konzerthaus · im Kalender speichern
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler


Klassische Philharmonie Bonn

Kaum ein anderes Orchester gastiert so häufig in den großen deutschen Konzertsälen wie die Klassische Philharmonie Bonn. Seit 1986 ist sie mit ihrer Konzertreihe „Wiener Klassik“ jährlich mehrfach zu erleben – dabei stets unter der Leitung ihres Gründers Heribert Beissel. Zudem geben Kooperationen mit Musikwettbewerben jungen Preisträgern die Möglichkeit, sich mit dem Orchester bundesweit zu präsentieren.

www.klassische-philharmonie-bonn.de Infos & Tickets: www.reservix.de sowie +49 (0 18 05) 70 07 33

(c) Klassische Philharmonie Bonn

06.12.2016 · München · Herkulessaal · im Kalender speichern
21.12.2016 · Berlin · Konzerthaus · im Kalender speichern
15.01.2017 · Hamburg · Laeiszhalle · im Kalender speichern
04.02.2017 · Berlin · Konzerthaus · im Kalender speichern
15.02.2017 · München · Herkulessaal · im Kalender speichern
15.03.2017 · Berlin · Konzerthaus · im Kalender speichern
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler


The Choir Of St John´s College, Cambridge

Die Geschichte dieses englischen Elitechors reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Bis heute pflegt der Choir of St John’s College, Cambridge, die Kirchentradition der Church of England und begleitet an sechs Tagen der Woche musikalisch Liturgie und Gottesdienst. Zusammen mit Chorleiter Andrew Nethsingha gastiert man nun vier Mal in Deutschland (14. – 18.12., u. a. in Wittenberg und Stuttgart) und präsentiert auch herrliche englische Weihnachtsmusik.

Infos über Termine und Tickets: www.sjcchoir. co.uk/events

14.12.2016 · Wittenberg · Schlosskirche · im Kalender speichern
16.12.2016 · Stuttgart · Stiftskirche · im Kalender speichern
17.12.2016 · St. Blasien · Dom · im Kalender speichern
18.12.2016 · Weingarten · Kulturzentrum Linse · im Kalender speichern
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler


Elīna Garanča

Die in Riga geborene Mezzo- Sopranistin Elīna Garanča ist eine Spitzen- Allrounderin. Feinster Belcanto, aber auch Konzertantes von Mahler und italienische Moderne sind ihre Spezialitäten. Nun ist dieses Stimmwunder mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz auf großer Deutschland- Tour (Start: 1.2. in der Berliner Philharmonie). Mit im Gepäck hat Garanča auch starke Frauen-Partien aus ihrem neuen Album „Revive“, von Saint-Saëns bis Cilea.

www.berin-artmanagement.de Tickets: +49 (02 34) 49 70 39 87

(c) Holger Hage

01.02.2017 · Berlin · Philharmonie · im Kalender speichern
03.02.2017 · Baden-Baden · Festspielhaus · im Kalender speichern
05.02.2017 · München · Philharmonie · im Kalender speichern
08.02.2017 · Frankfurt/Main · Alte Oper · im Kalender speichern
14.02.2017 · Düsseldorf · Tonhalle · im Kalender speichern
21.02.2017 · Köln · Philharmonie · im Kalender speichern
23.02.2017 · Mannheim · Congress Center Rosengarten · im Kalender speichern
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler


Chicago Symphony Orchestra

Das Chicago Symphony Orchestra spielt von jeher in der absoluten Weltspitze mit. Doch seitdem der italienische Über-Maestro Riccardo Muti den Prachtklangkörper leitet, stellt man regelmäßig neue Rekorde bei den Konzertticket-Verkäufen auf. Jetzt gastiert dieses Dreamteam in der Frankfurter Alten Oper (27. Januar). Und mit Werken von Catalani, Strauss („Don Juan“) und Tschaikowski (4. Sinfonie) spielt man seine Klasse von furios bis feingeistig aus.

www.alteoper.de Tickets: +49 (0 69) 1 34 04 00

(c) Silvia Lelli

27.01.2017 · Frankfurt/Main · Alte Oper · im Kalender speichern
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler


 

 


 

 





CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Wer möchte an Weihnachten schon bei Wasser und Knäckebrot sitzen? Mut zu Speck und Schlagsahne, wird sich Howard Arman gedacht haben, als er für das vorliegende Album vertrautes und nicht so bekanntes Weihnachtsrepertoire ordentlich aufgemöbelt und mit herrlich süffigem Breitwandsound versehen hat. Seit dieser Spielzeit Chef beim Chor des Bayerischen Rundfunks, hat Arman für seinen Klangkörper und das Münchner Rundfunkorchester - ebenso vollmundig, wie geschmackvoll - sämtliche […] mehr »


Top