T


Konzert-Tipps

Klassische Philharmonie Bonn

Kaum ein anderes Orchester gastiert so häufig in den großen deutschen Konzertsälen wie die Klassische Philharmonie Bonn. Seit 1986 ist sie mit ihrer Konzertreihe „Wiener Klassik“ jährlich mehrfach zu erleben – dabei stets unter der Leitung ihres Gründers Heribert Beissel. Zudem geben Kooperationen mit Musikwettbewerben jungen Preisträgern die Möglichkeit, sich mit dem Orchester bundesweit zu präsentieren.

www.klassische-philharmonie-bonn.de Infos & Tickets: www.reservix.de sowie +49 (0 18 05) 70 07 33

(c) Klassische Philharmonie Bonn

15.03.2017 · Berlin · Konzerthaus · im Kalender speichern
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler


 

 


 

 



T


Festival-Tipps

Bach-Festival Arnstadt

17. - 21.03.2017 · Arnstadt · im Kalender speichern · Ticket kaufen

Bereits zum 13. Mal findet im thüringischen Arnstadt das Bach-Festival statt (17.- 21. März). Und diesmal reicht der musikalisch weitgefächerte Bogen von Bach bis Bernstein. Mit dabei sind u.a. der Kammerchor I Vocalisti, die Obertonsängerin Anna Maria Hefele sowie die einzigartige Gamben-Sirene Hille Perl. Und das Festival-Finale bestreiten die Telemann-Preisträgerin 2015 Liv Heym (Barockvioline) und der Bach-Preisträger 2016 Sebastian Heindl (Orgel).
www.bach-festival.de · (0 36 28) 60 20 49


Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

09. - 25.06.2017 · Potsdam · im Kalender speichern

Vom 9. bis 25. Juni widmen sich die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci den herrlichen Verbindungen zwischen Erde, Feuer, Wasser, Luft und Musik. In Potsdams Schlössern und Gärten werden die Elemente in über 80 Konzerten und Opern musikalisch ausgelotet. Zu den (vielen) Höhepunkten gehören William Kentridges Inszenierung von Monteverdis „Il ritorno d’Ulisse“ sowie ein musikalisches Feuerwerk mit Concerto Copenhagen und Lars Ulrik Mortensen.

www.musikfestspiele-potsdam.de
Tickets: +49 (03 31) 2 88 88 28

(c) Stefan Gloede
www.musikfestspiele-potsdam.de · (03 31) 2 88 88 28




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Wann, wenn nicht jetzt, sollte man Schumanns herrlichen „Faschingsschwank aus Wien“ op. 26 mal wieder hören? Ein Kritiker der AMZ lobte 1842 an dem Klavierzyklus begeistert: „An allen Enden humoristisches Wetterleuchten; von allen Seiten fahren die Raketen des Witzes und lustigen Uebermuths in die Höhe, umzischen uns die Sprühteufel schalkischen Spottes.“ Diese pianistischen Kleinformen Schumanns, auf dieser angenehm unprätentiösen Aufnahme von Hinrich Alpers mit den […] mehr »


Top