Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Contre Coeur

Wenn ein Herz zur Herzenssache wird, gerät der Rest zur Nebensache: Frédéric Chopin, zu Lebzeiten ein Mensch von fragiler Gesundheit, starb 1849 im Alter von nur 39 Jahren. Damalige Ärzte diagnostizierten Tuberkulose als Ursache für das frühe Ableben des polnischen Komponisten. Michael Witt vom Warschauer Institut für Molekular- und Zellbiologie glaubt hingegen, der wahre Grund sei die Erbkrankheit »Zystische Fibrose« gewesen. Eine DNA-Probe von Chopins Herzen, das nach seinem eigenen Willen in der Warschauer Heiligkreuz-Kirche ruht, hätte die Hypothese bestätigen oder widerlegen können. Der polnischen Regierung ging das Vorhaben jedoch contre coeur, der Eingriff wurde kurzerhand untersagt.

Tomasz Kurianowicz, RONDO Ausgabe 4 / 2008



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Tianwa Yang

Spielerisch an die Spitze

Brahms’ Violinkonzert kombiniert die hoch dekorierte Geigerin für ihr neues Album mit dem selten […]
zum Artikel »

Gefragt

René Jacobs

Die beste aller Mozart-Welten

Mit der „Entführung aus dem Serail“ komplettiert René Jacobs seinen überragenden […]
zum Artikel »




Top