Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Finanzspritze

Tim Isfort war der Retter in letzter Not, als er sich Ende 2016 bereit erklärte, die künstlerische Leitung des finanziell schwer angeschlagenen und damit vor dem Aus stehenden „Moers Festivals“ zu übernehmen. „Wenn es 2017 nicht stattfindet, dann ist das Festival eigentlich Geschichte“, so damals seine Begründung. Und so zauberte Isfort trotz kurzer Vorbereitungszeit mehr als nur eine beachtliche Jazzfestival-Ausgabe aus dem Hut. Dennoch hing weiterhin, angesichts des angespannten Moerser Haushalts, die Zukunft dieses traditionsreichen, weit über die Grenzen hinaus bedeutenden Jazzmeetings weiter am seidenen Faden. Doch es geschehen tatsächlich noch Wunder: Der Bund beweist ein großes Jazz-Herz und will das Festival von 2019 bis 2023 nicht nur jährlich mit 250.000 Euro unterstützen. Zur 50. Ausgabe in 2021 gibt es sogar 400.000 Euro. Und Tim Isfort? Er ist natürlich ziemlich happy – zumal diese Zusage aus Berlin bedeutet, „dass wir über mehrere Jahre eine Planungssicherheit haben.“

Reinhard Lemelle, RONDO Ausgabe 6 / 2018



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Aufbruch oder Bruchlandung?

„Die Ernennung ist leider zu vergleichen mit der Ernennung eines Tennis-Trainers zu einem […]
zum Artikel »

Pasticcio

Mozarts Schokoladenseite

Die Salzburger Stiftung Mozarteum kann stolz auf ihre Sammlung von authentischen Mozart-Porträts […]
zum Artikel »




Top