home

N° 1260
02. - 08.07.2022

nächste Aktualisierung
am 09.07.2022



Startseite · Klang · Testgelände

Volt & Vinyl

Bach: Matthäus-Passion

Bach fürs 21. Jahrhundert

1970 ging ein Ruck durch die Bach-Gemeinde. In jenem Jahr veröffentlichte Nikolaus Harnoncourt eine „Matthäus-Passion“, die angesichts auch ihrer „authentischen“, streng reduzierten Chor-Besetzung vielen zu blutleer vorkam. 30 Jahre später ließ Harnoncourt eine zweite Studioaufnahme folgen. Und dass dieser Alte Musik-Doyen eben doch kein Dogmatiker war, bewies er mit dieser zweiten, gleichermaßen epochalen Einspielung. Nicht nur brachte er jetzt mehr Vokalfarbe ins Spiel, indem er statt des einstigen Knabenchors einen gemischten Chor einsetzte. Auch die Besetzung wurde wieder aufgestockt. Und für die spirituelle Ausdruckstiefe dieser Musik hatte Harnoncourt mit u. a. Christoph Prégardien (Evangelist), Matthias Goerne (Jesus), Bernarda Fink und Dorothea Röschmann ein bis heute einzigartiges Solistenensemble zusammengestellt.

Bach, Matthäus-Passion, mit Prégardien, Goerne, Schäfer u. a.

„Matthäus-Passion“

mit Wiener Sängerknaben, Arnold Schoenberg Chor, Concentus Musicus Wien, Harnoncourt

3 LPs – Warner

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 3 / 2022



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Hausbesuch

Neue Konzerthäuser

Habemus Philharmonie!

Gerade hat Paris seinen ersten modernen Konzertsaal eröffnet. In Deutschland gibt es davon schon […]
zum Artikel

Gefragt

Wiener Symphoniker

Neubeginn mit einem Vertrauten

Andrés Orozco-Estrada hat seine Stelle als Chefdirigent des Orchesters angetreten – und will […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Traditions-Linien: Mit seiner „Lachrimae“-Pavane habe John Dowland nicht nur ein exzellentes Musikstück für Laute komponiert, sondern einen sinnierenden, wehmütigen und nachhorchenden Ton angeschlagen, der für mehrere Jahrhunderte im Lautenrepertoire den Stil vorgegeben hat, ist sich der baskische Lautenist Enrique Solinís sicher. So nennt er sein neues Album „Ars Lachrimae“, hat aber nicht Dowland eingespielt, sondern den Blick auf seine Nachfolger gelegt. Zwei Suiten von Johann […] mehr


Abo

Top