Responsive image
Ludwig van Beethoven

Sinfonien Nr. 4 & 5

Wiener Symphoniker, Philippe Jordan

WSO – Solo Musica/Sony WS 014
(66 Min., 3/2017)

Welch einen edlen Beethoven-Sound entlockt Philippe Jordan „seinen“ Wiener Symphonikern: konzentriert und tiefenscharf, dabei aber niemals übermäßig scharf konturiert zu Ungunsten der Rundung. Warm und füllig, aber niemals dumpf. Bei Bedarf machtvoll und massig, aber nirgends polterig. Andernorts filigran und durchsichtig, aber niemals spitz. Man bemerkt, wie intensiv hier über Jahre – seit 2014 ist Jordan Chef der Symphoniker – gearbeitet und gestaltet wurde. Auf diese Weise gelingt eine wahrhaft inspirierte und inspirierende Darbietung der „Vierten“, bei welcher der Vorbildcharakter dieses Werks für die Komponisten der Romantik überzeugend herausgearbeitet wird. Die „Fünfte“ präsentiert sich dann nicht minder schlagkräftig mit all ihrer monumentalen Wucht vor dem Hintergrund von Beethovens heldischem Idiom: Markant und selbstbewusst reckt hier ein Individuum sein Haupt empor und stellt sich mutig seinem Schicksal … Eine durch und durch überzeugende, aufrüttelnde, differenzierte und erhebende Beethoven-Interpretation.

Michael Wersin, 24.03.2018



Diese CD können Sie kaufen bei:



Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




Top