home

N° 1219
18. - 24.09.2021

nächste Aktualisierung
am 25.09.2021



Responsive image
Kurt Atterberg, Dag Wirén, Edward Filflet Braein, Jean Sibelius, Ole Bull, Christian Sinding, Johan Svendsen, Johan Halvorsen, Jan Alm

Nordic Dream (Musik für Streichorchester und Solisten)

LGT Young Soloists, Alexander Gilman

Sony 19075818812
(65 Min., 1/2018)

Da scheint jemand – auch – einen CD-Plan zu haben. Zunächst aber gründete der Geiger und Pädagoge Alexander Gilman mit der offenbar sehr großzügigen Unterstützung einer Privatbank vor fünf Jahren die LGT Young Soloists: Junge Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 12 und 23 Jahren wurden ausgesiebt und zu einem Ensemble von Streichersolisten zusammengeschlossen. Eine weitere Exzellenzmaßnahme also, hochbegabten Könnern auf ihren Instrumenten (die zum Teil als kostbare Leihgaben zur Verfügung gestellt werden) Auftrittsmöglichkeiten und Praxis sowie weitere Vervollkommnung zu bieten. Und ja, auch Aufnahmen bei einem renommierten Label gehören zu diesen Plänen dazu. Nach Scheiben mit italienischen und russischen Themen geht es nun für die kleine, aber feine Truppe nach Skandinavien zum „Nordic Dream“. So soft und harmonisch wie das Cover gibt sich auch das Klangbild für dieses Repertoire, das vornehmlich aus Werken des 19. Jahrhunderts ausgewählt wurde. Da findet sich natürlich Jean Sibelius mit seiner berühmten, gern als Zugabenstück gewährten „Valse triste“, und auch Christian Sindings heitere Serenade gibt es zu genießen. Aber viele der feinfühlig kontrastiv zusammengestellten Werke, etwa von dem Geiger Ole Bull, von Kurt Atterberg aber auch Fast-Zeitgenossen wie Dag Wirén oder Edward Filflet Braein, machen mal emotional angereicherten, mal virtuos grundierten Hörspaß. Der 1955 geborene Jan Alm hat zudem zwei überraschende „Poems“ für Kontrabass, Harfe und Streichorchester beigesteuert. Da träumen wir gern.

Matthias Siehler, 14.04.2018



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Im Mondschatten: Während Neil Armstrong und Buzz Aldrin den Mond erkundeten, verbrachte Michael Collins, der dritte Astronaut im Bunde, pro Umrundung je 46:38 Minuten allein im Funkschatten des Erdtrabanten. Exakt so lang dauert auch dieses Album des Jazzpianisten Michael Wollny, der Parallelen zieht zwischen jenen historischen Ereignissen aus dem Jahr 1969 und der Corona-Pandemie. Die Einsamkeit ist hier der Konnex. So nahm Wollny, als die Welt aus den Fugen geriet, in Pandemie-bedingter, […] mehr


Abo

Top