home

N° 1291
04. - 10.02.2023

nächste Aktualisierung
am 11.02.2023



Responsive image
Zoltán Kodály, Antonín Dvořák

Duo für Violine und Violoncello op. 7 / Klaviertrio op. 90 „Dumky“

Nicolas Altstaedt, Barnabás Kelemen, Alexander Lonquich

Alpha/Note 1 ALP737
(58 Min., 7/2020)

Rau und ungeschönt beginnt das Duo für Violine und Violoncello op. 7 von Zoltán Kodály. Eine urwüchsige, volkstümliche Musik, die sich nicht an die Zuhörer heranschmeichelt und die gerade deshalb unter die Haut geht. Der Cellist Nicolas Altstaedt und der Geiger Barnabás Kelemen interpretieren dieses Werk mit geballter Energie und einer feinen Antenne für die anrührenden melancholischen Untertöne. Sie begeben sich dabei auf eine Spurensuche, die weit in die Vergangenheit zurückführt. Kodály zog einst durch die Regionen seiner Heimat, um den Gesang von Bauern aufzuzeichnen und ohne Folklorekitsch in seine Kompositionen aufzunehmen. Beim Spielen dieses Duos sehe er vor sich Szenen aus einem ungarischen Dokumentarfilm, der das Leben von Familien über Generationen hinweg darstellt, sagt Kelemen. Gemeinsam mit dem Pianisten Alexander Lonquich nehmen sich die beiden Musiker außerdem das Klaviertrio op. 90 von Antonín Dvořák vor. Auch dieses Stück wurzelt in der Tradition der Volksmusik. Der Beiname „ Dumky“ ist der Plural von „Dumka“, einem elegischen Lied, das von Frauen und Mädchen auf dem Land gesungen wurde. Das Trio präsentiert die sechs kontrastreichen Sätze, in denen tiefe Sehnsucht und übermütige Lebensfreude spürbar werden, mit wohldosierter Emotionalität, die nie in übertriebene Gesten mündet. Eine mitreißende Aufnahme, die man nicht so bald vergessen wird. Als Weltersteinspielung ist auf der CD außerdem die erste Fassung von Dvořáks „Dumka III“ – Allegro moderato e grazioso zu hören. Der Mitschnitt entstand in der Pfarrkirche von Lockenhaus im Burgenland, wo Altstaedt die künstlerische Leitung des von Gidon Kremer gegründeten Kammermusikfestes innehat.

Corina Kolbe, 17.07.2021



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Das Calidore String Quartet wurde 2010 an der Colburn School in Los Angeles gegründet und gehört zu den führenden amerikanischen Streichquartetten. Das mittlerweile in New York City ansässige Ensemble wurde mehrfach ausgezeichnet: So gewann es 2012 den dritten Preis beim ARD-Wettbewerb in München, und 2016 erhielt das Quartett den Hauptpreis beim ersten M-Prize-Wettbewerb, der mit 100.000 US-Dollar die weltweit größte Auszeichnung für Kammermusik darstellt. Das Calidore String Quartet […] mehr


Abo

Top