home

N° 1237
22. - 28.01.2022

nächste Aktualisierung
am 29.01.2022



Responsive image
Jean-Philippe Rameau, François Rebell, Jean-Joseph de Mondonville u. a.

„Jéliote, Haute-Contre de Rameau“ (Arien)

Reinoud van Mechelen, A Nocte Temporis

Alpha/Note 1 ALP753
(79 Min., 9/2020)

Die in den letzten Jahrzehnten wieder sehr modisch gewordenen Herren Countertenöre haben uns die Ahnenreihen ihrer Kastratenvorgänger, für welche die großen Barockkomponisten ihr virtuositätssprühendes Arienrepertoire einst verfertigt haben, bis in die entfernteren Verästelungen von deren Familienstammbäumen nahegebracht. Noch unentdeckt sind hingegen die biografischen Leitlinien der meisten französischen Haute-Contres, die körperlich unversehrt dort das nicht geliebte italienische Rollen- wie Schicksalsfach national eingefärbt zu vertreten hatten. Nachdem der belgische Tenor Reinoud van Mechelen samt seinem eigenen, prächtig aufspielenden Ensemble A nocte temporis bereits erfolgreich seinem Ahnen Louis Gaulard Dumesny ein Alben-Denkmal zu setzen wusste, hat er für seine nächste Folge nun den Rameau-Starinterpreten Pierre de Jéliote (1713–1797) als Objekt seiner vokalen Begierden erwählt. Den kennen alle Liebhaber der wunderbar grotesken „Platée“ von seinem Rollenporträt als Uraufführungssänger der quakenden Sumpfnymphe en travestie. Jéliote gab sein Pariser Debüt 1733 beim Concert Spirituel wie auch an der Opéra, sang später in Werken von François Colin de Blamont, Jean-Joseph de Mondonville, Jean-Jacques Rousseau, Jean-Baptiste Lully, André Campra und André Cardinal Destouches. Mehr als 150 Rollen, gern auch Frauen hat er verkörpert, Rameau engagierte ihn für „Hippolyte et Aricie“, „Les Indes galantes“, „Dardanus“ und „Zoroastre“. Ab 1755 zog sich Jéliote von der Oper zurück, 1765 trat er im Orchestre du Roi als Geiger und Gitarrist auf, später schloss er sich als Cellist dem Privatensemble der Madame de Pompadour an und schrieb selbst einige comédies-ballets. Jéliots Rollen lässt Reinoud van Mechelen mit viel Stilgefühl und -breite in gekonnter voix mixte aus Brust- und Kopfstimme wiederaufleben.

Matthias Siehler, 25.09.2021



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


Abo

Top