home

N° 1281
26.11. - 02.12.2022

nächste Aktualisierung
am 03.12.2022



Ein Meer aus Pastell. Rüschen über Rüschen, bauschende Röcke. Man trägt Kleider spazieren: Massenets "Manon" als Kostümschau. Und als Vehikel für Renée Fleming. Die ist nicht Manon, sondern eine Primadonna, die Manon spielt. Königin der vollendeten Pose, der melodramatischen Schmerzensgeste, der glamourösen Leidenschaftsmiene. Grand Opera, so effektvoll wie oberflächlich. Singen kann das die Fleming - nicht ohne an Grenzen zu stoßen. Ihr fehlt die Leichtigkeit und mitunter ganz einfach die Höhe, vom idiomatisch französischen Stil ganz zu schweigen. An legendäre Manon-Interpretinnen wie Victoria de los Angeles und Beverly Sills reicht sie leider nicht heran.
Marcelo Alvarez spielt als Des Grieux in einer anderen Liga, und auch wenn dies offiziell die Fleming-Show ist: Der Tenor bleibt seiner Partie zumal stimmlich fast nichts schuldig. Darstellerisch wird er nicht gefordert, die Inszenierung von Gilbert Deflo bleibt ein vordergründiges und über weite Strecken langatmiges, spannungsloses Arrangement, woran auch die gut bis stark besetzten Nebenrollen und Jesus Lopez Cobos im Graben wenig ändern. Für Fleming-Fans ist diese DVD unvermeidlich. Aber auch nur für die.

Jochen Breiholz, 08.04.2006



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Beim Namen Galilei denkt man sofort an den genialen Mathematiker und Astronomen Galileo Galilei, der mit seiner exakten Messmethodik die modernen Naturwissenschaften maßgeblich mitbegründete. Doch zur Familie Galilei gehörten auch zwei bedeutende Musiker: Galileos Bruder Michelangelo Galilei und der gemeinsame Vater Vincenzo Galilei. Beide waren hervorragende Lautenisten, Vincenzo setzte sich auch intensiv mit den physikalisch-akustischen Grundlagen der Musikproduktion auseinander und […] mehr


Abo

Top