home

N° 1290
28.01. - 03.02.2023

nächste Aktualisierung
am 04.02.2023



Responsive image

Out Of This World

Baecastuff

Naxos Jazz 86063-2
(63 Min., 3/2000) 1 CD

Miles Davis' "Bitches Brew" und Weather Report lassen grüßen: Der für das Jazzprogramm von Naxos verantwortliche australische Pianist Mike Nock hat in Baecastuff eine Formation aufgetan, die erfolgreich nach den immer noch lebensspendenden Wurzeln der Fusion-Bewegung gräbt.
Das nach einer australischen Tabakpflanze benannte Sextett verrät einen erfrischenden Hang zur Bizarrerie, dem Unvorhersehbaren, das sich nicht ins althergebrachte Schema Thema-Improvisation-Thema pressen lässt. Statt dessen erklingt eine überzeugend strukturierte, dramaturgisch durchgeformte Gruppen-Musik voller langgezogener Bläserkantilenen, die sich über geheimnisvolle Keyboardklänge, bedrohlich brummende Bassfiguren und dicht gewobene Perkussionsteppiche erheben.

Mátyás Kiss, 08.03.2001



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auf Anregung seines Lehrers Carl Friedrich Zelter schrieb der blutjunge Felix Mendelssohn Bartholdy im Alter von 12 bis 14 Jahren zwölf Streichersinfonien im Zeitraum von 1821 bis 1823. Diese Werke bildeten sein Übungs- und Experimentierterrain für den musikalischen Satz, die Instrumentation und die sinfonische Form. Mendelssohn überschrieb die Stücke, die er mal mit drei und mal mit vier Sätzen gestaltete, wechselweise mit „Sinfonia“ oder „Sonata“. In ihnen fand die […] mehr


Abo

Top