Responsive image

It's You Or No One

Pete Yellin

Mons/Sunnymoon MR 874 772
(61 Min.)

Bei all den „Young Lions“ werden oft die prankenstarken Katzen im besten Königsalter vergessen. In ihrer Jugend standen sie mit ihrem Festhalten an der klassischen Moderne im Schatten der angesagten Trends, und jetzt interessieren sich die Produzenten eher für die Jugend. Die deutsche Plattenfirma Mons ist dafür zu loben, dass sie dem achtundvierzigjährigen Brooklyner Altsaxofonisten Pete Yellin die Chance gibt, mit einem glänzend besetzten All-Star-Sextett seine vitale Autorität unter Beweis zu stellen.
Er hat diesen erdigen und doch sophisticated Sound New Yorks, der von der hardboppenden Tradition ebenso wie von Eric Dolphy kündet. Mit den zeitgenössischen Modern-Mainstream-Spezialisten Nicolas Payton, Stephen Scott, Carl Allen und dem Altersgenossen Bob Mintzer stiebt Pete Yellin durch ein Programm anspruchsvoller Standards. Dabei klingt die Band wie aus einem Guss, als sei sie auch sonst ein eingespieltes Team. So hört man die alten Weisen immer wieder gern.

Thomas Fitterling, 31.01.1997



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Spaziergang Hand in Hand: Musikalisch sind sie nur einen Ganzton voneinander entfernt, zeitlich gute zwanzig Jahre. Für ihr neues Album stellt die Akademie für Alte Musik Berlin der bekanntesten Naturdichtung der Klassik, der Pastorale Ludwig von Beethovens, die „Pastoralsymphonie“ von Justinus Heinrich Knecht gegenüber. Das hat zum einen den schönen Effekt, dass sich das so oft gehörte Werk in einem fast unbekannten spiegelt und man durch die Querbezüge und das heimliche Vergleichen […] mehr »


Top