home

N° 1282
03. - 09.12.2022

nächste Aktualisierung
am 10.12.2022



Responsive image

Duet

Doris Day, André Previn

Columbia/Sony 5 099749 685826
(41 Min., 1961) 1 CD

Das Image der adretten, leicht reizbaren amerkanischen Hausfrau aus Dutzenden Hollywood-Komödchen oder der Schmalzsängerin des Hits "Que sera, sera" haftet an Doris Day, doch ihre musikalische Entwicklung war geprägt von ihren frühen Erfahrungen mit Swing-Bands. André Previn war damals auf dem Höhepunkt seiner Karriere als West-Coast-Jazzpianist, der ebenso zupackend funky spielen konnte wie er über einen dezenten shearingesken Touch verfügte und sich vor allem mit Jazzbearbeitungen von Musicals einen Namen gemacht hatte. Zugleich war er viel in Hollywood tätig.
Mit seinem swingenden Trio, dem der Bassist Red Mitchell und der Drummer Frank Capp angehörten, war er für Doris Day ein idealer Mittelsmann zum Jazz. Mit Noblesse hielt sie ihre Angriffe auf die Tränendrüse unter Kontrolle und sang mit gutem Time-Gefühl, Sinn für die lyrischen Zwischentöne und ihrem typischen emphatischen Endvibrato. Nie dürfte sie dem Jazz näher gekommen sein als auf diesem intimen, überwiegenden aus Balladen bestehendem Album.

Marcus A. Woelfle, 31.08.2000



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wohl kaum ein Künstler hat so viel für die Entwicklung und Erneuerung des argentinischen Tangos getan wie der argentinische Komponist und Bandoneon-Virtuose Astor Piazzolla. 2021 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert, aus diesem Anlass spielte der junge dänische Akkordeonist Bjarke Mogensen in jenem Jahr ein Album mit den wichtigsten Werken des Tango-Nuevo-Königs ein. Als musikalische Partner für dieses Projekt wählte er seinen Landsmann Mathias Heise, der zu den führenden […] mehr


Abo

Top