home

N° 1282
03. - 09.12.2022

nächste Aktualisierung
am 10.12.2022



Responsive image
Max Reger, Johann Sebastian Bach

Cellosuiten Nr. 1 und Nr. 2

Jan Vogler

Berlin Classics/Edel 11752BC
(66 Min.) 1 CD

Eine verblüffend naheliegende, aber bisher noch nicht realisierte Idee ist es, die beiden ersten Cello-Solosuiten von Bach und die von Max Reger zusammenzuspannen, die sich ja nicht nur in der jeweiligen Tonart darauf beziehen. Jan Vogler, bereits als Zwanzigjähriger erster Solocellist der Staatskapelle Dresden und immer noch sehr jung, macht schon dadurch auf sich aufmerksam. Leider enttäuscht die Aufnahme dann.
Eine gewisse Überartikulation und Überpointierung suggerieren “romantisierenden” Ansatz, der selbst bei Reger fehl am Platze ist. Die Linienführung streift bisweilen die Grenze zur Manier, die Tanzcharaktere werden in raschen Sätzen einer “virtuosen” Hektik geopfert, die Ausdruckswerte der langsamen haben nicht jene emotionale Selbstverständlichkeit, wie sie beispielsweise Voglers Lehrer Heinrich Schiff aufblühen ss. Die Unterkirche der Dresdner Frauenkirche allerdings bietet den perfekten Rahmen: nicht zuviel und nicht zuwenig Hall/Raumanteil.

Thomas Rübenacker, 30.04.1997



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wohl kaum ein Künstler hat so viel für die Entwicklung und Erneuerung des argentinischen Tangos getan wie der argentinische Komponist und Bandoneon-Virtuose Astor Piazzolla. 2021 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert, aus diesem Anlass spielte der junge dänische Akkordeonist Bjarke Mogensen in jenem Jahr ein Album mit den wichtigsten Werken des Tango-Nuevo-Königs ein. Als musikalische Partner für dieses Projekt wählte er seinen Landsmann Mathias Heise, der zu den führenden […] mehr


Abo

Top