Responsive image

Young At Heart

Tony Williams

Columbia/Sony 487313 2
(69 Min.) 1 CD

Im Februar wurde der Meisterdrummer Tony Williams unerwartet Opfer eines Herzinfarkts. Ist es da kalkulierte Ironie, wenn Columbia seine letzte Einspielung unter dem Titel “Young At Heart” veröffentlicht? Doch diesseits aller Spekulation ist diese CD dazu angetan, den Verstorbenen mit der Jazzgemeinde zu versöhnen. Hatte es doch eine Zeitlang den Anschein, als stünde am Ende von Williams’ Karriere mit dem “sinfonischen” Fusion-Album “Wilderness” ein Fragezeichen.
Auf “Young At Heart” spielt er im Klaviertrio mit jugendlichem Elan seelenvollen Hard Bop, die Musik, die seine Kindheit geprägt hat. Mulgrew Miller, der junge Piano-Löwe, lässt sich vom druckvollen Spiel seines Leaders nicht einschüchtern - und der wiederum erweist sich als großartiger und punktgenauer Zuhörer. Dieses Trio mit Ira Coleman am Bass hatte eine großartige Zukunft vor sich. Die Musik von bester Meisterklasse entbehrte zwar noch des genialischen Gestus eines Keith-Jarrett-Trios, doch die vorliegende CD weist darauf hin, dass Tony Williams seinen Pianisten schon noch auf nebelfreie einsame Gipfel getrieben hätte.

Thomas Fitterling, 28.02.1997



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




Top