Responsive image
Hans-Henrik Nordstrøm

1 (Kammermusik)

Anna Klett, Moyzes-Quartett, LIN Ensemble u.a.

Classico CLASSCD 166
(71 Min., 4/1997) 1 CD

Ohne großes Reklamegetrommel hat sich während der letzten Jahrzehnte in Skandinavien eine Form zeitgenössischen Komponierens entwickelt, die oft interessanter ist als vieles, was sich in den Kulturzentren Mitteleuropas mit dem Odium der Wichtigkeit umgibt. Der dänische Komponist Hans-Henrik Nordstrøm beispielsweise schreibt eine feinziselierte, gelegentlich schneidende, stets spannungserfüllte Musik jenseits aller avantgardistischen oder auch neu-populären Klischees. Nordstrøms Klänge wollen nicht überwältigen, sondern in Ruhe erforscht werden. Meist zeigen sich seine Werke von astronomischen oder naturkundlichen Phänomenen inspiriert. Nicht unbedingt leichte Kost, aber von dauerhafter Wirkung.

Thomas Schulz, 31.01.1998



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Darm mit Charme: Auf dem Buchmarkt hat unser Verdauungstrakt schon vor einigen Jahren seine marketingverbauschte Renaissance gefeiert. Stimmt es, dass dieses hochkonzentriert von Nerven durchsetzte Organ in der Evolution die Leistungen des später ausgebauten Gehirns mit der Intelligenz des Gefühls vereinte? In der Alten Musik ist der Darm bereits völlig ekelfrei in aller Munde: als Darmsaite. Dazu wird nach der Schlachtung von meist Schafen und Lämmern der Darm gewendet, von Schleimhaut und […] mehr »


Top