Responsive image

Barney At The Club Saint-Germain (Paris 1959) - The Complete RCA Victor Recordings

Barney Wilen

RCA Victor/BMG 7432 154421 2
(141 Min., 4/1959) 2 CDs

Für ein Konzert 1959 im Club St. Germain konnte Wilen auf den Bassisten Paul Rovère und den jungen Drummer Daniel Humair sowie auf zwei ehemalige Charlie-Parker-Sidemen zurückgreifen: Der Trompeter Kenny Dorham ist trotz unüberhörbarer gelegentlicher Schwächen in guter Spiellaune, der Pianist Duke Jordan aber agiert so inspiriert und inspirierend, so gelöst und swingend, dass man das Doppelalbum unbedingt zu seinen besten Einspielungen rechnen muss.
Wilen bläst auf dem Tenor weitgeschwungene, wohlkonstruierte Chorusse, die durchaus das damalige Golson-Niveau erreichen, das Sopran meistert er hier, noch bevor es durch Coltrane im modernen Jazz popularisiert wurde, in völlig eigenständiger Hardbop-Manier.

Marcus A. Woelfle, 31.03.1998



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Sie kann sich durchsetzen gegen ein Orchester, kann technisch brillieren, aber auch engelsgleich singen – und sieht mit ihrem Goldglanz dabei auch noch hervorragend aus! Trotzdem ist die Trompete als Konzertsolistin bis heute eine totale Randerscheinung. Zwar gibt es derzeit eine erstklassige Trompetengeneration, die das zu ändern versucht, von Gábor Boldoczki, Håkan Hardenberger über Alison Balsom bis hin zur norwegischen Trompeterin Tine Thing Helseth. Dennoch: Man würde dem […] mehr »


Top