Responsive image

Aus freien Stücken

Kurt Grämiger, Daniel Studer, Dieter Ulrich

ART-PURecords/yvp/Fenn APR 08
(55 Min., 7/2001) 1 CD

Das auf europäischen und insbesondere auf deutschen und italienischen modernen Mainstream spezialisierte yvp-Label leistet sich eine kleine, aber feine Avantgarde-Reihe. Auch hier wird der klare Diskurs dem puren Aktionismus vorgezogen. Mit dem Schweizer Trio, bestehend aus dem Altsaxofonisten Kurt Grämiger, dem Bassisten Daniel Studer und dem Schlagzeuger Dieter Ulrich, ist ART PUR in überzeugender Weise der Beweis gelungen, dass, was einst als Publikum vertreibender, berserkender Free Jazz daherkam, durchaus auch spannende und vergnügliche Musik sein kann. Natürlich bewahrt die spezifische Triobesetzung vor allzu schrillen Dissonanzen, und wer sich über Jahrzehnte genau kennt und sich immer noch die Neugier auf das risikoreiche spontane Miteinander bewahrt hat, dem kann gelingen, dass die unmittelbare Kommunikation ohne wesentliche Leerläufe sich selbst Form schaffend Gestalt annimmt und die Musik so spannend in ihrem Entstehungsprozess erlebbar wird. Und wenn sich dabei die Länge der Stücke im Schnitt im Fünf-Minuten-Rahmen hält, fühlt sich der aufmerksame Zuhörer auch nie gelangweilt. So beschreiben denn die im Nachhinein verliehenen Stücketitel das Geschehen durchaus trefflich wie "Das Überzeugende", "Das Dramatische", "Das Erzählerische" oder "Das Leichtfüßige" - um nur vier zu nennen. Das Schweizer Radio DRS 2 hat diese Aufnahme vorbildlich in Kooperation mit den Musikern produziert.

Thomas Fitterling, 09.04.2005



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Erstens kommt es anders: Die Vielzahl der Initiativen klassischer Musik, die gerade auf die in selbstgewählter Isolation befindlichen Freunde dieser Musik einstürmt, ist enorm. Wäre die Lage der meisten freien Musikerinnen und Musiker nicht so verzweifelt angesichts der Veranstaltungsabsagen, könnte man sich ungetrübt über die Frische und Begeisterung freuen, die da zutage tritt. Auch das RONDO ist nicht unverschont geblieben – da Einzelhandel und Bibliotheken geschlossen sind, wollen […] mehr »


Top