Responsive image

German Folk Songs ... Our Way

RIAS Big Band

Mons Records/Sunnymoon MR 874-334
(43 Min., 5/1997, 3/1998, 6/1998) 1 CD

Unter der Leitung von Jiggs Wigham präsentiert sich die RIAS Big Band, diese alterwürdige Institution aus den guten alten Rundfunk-Unterhaltungsorchester-Tagen, als hochkarätiger, dem modernen Mainstream verpflichteter Jazzklangkörper. Mit dem Leader an der Posaune, dem Trompeter Till Brönner und dem Saxofonisten Gregoire Peters verfügt er über international renommierte Solisten und besitzt in Rob Bronk einen Arrangeur, der in bester Count Basie/Quincy Jones/Neal Hefti-Tradition der Band das Material auf den Leib schneidert.
Mit diesen German Folk Songs ist ihm ein besonderer Wurf gelungen. Das Dutzend Songs aus dem deutschen Liedgutschatz sind keine verschmitzt verswingten Stückchen aus dem Raritätenkabinett, sondern klingen, anverwandelt in bester Jazztradition, als seien sie weniger bekannte Preziosen aus dem All American Songbook - und der Männergesangsvereins-Albtraum "Am Brunnen vor dem Tore" kommt in Pronks Aufbereitung wie eine laszive Bounce-Nummer von Väterchen Basie daher.

Thomas Fitterling, 12.10.2000



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Was erlauben Patricia Kopatchinskaja? Mit Vivaldi hat dieses Album jedenfalls herzlich wenig zu tun, zumindest mit jenem barocken Konzertvielschreiber- und Vier-Jahres-Zeiten-Vivaldi, dessen Klangsprache man mittlerweile doch recht gut zu kennen glaubt. Zwar spielt die exzentrische, das Risiko liebende, nie Gewöhnliches abliefernde Geigerin auf „Whatʼs next, Vivaldi?“ offiziell dessen Solokonzerte – doch wie bitte tut sie das!? Die Tempi sind aberwitzig schnell, als ginge es um Rekorde. […] mehr »


Top