Responsive image

Inspiration

George Robert

TCB/In-Akustik 058 20852
(68 Min., 4/1999) 1 CD

Als Direktor der renommierten Swiss Jazz School in Bern ist der Altsaxofonist George Robert so etwas wie der amtierende Chefjazzer Helvetiens. Trotz dieses prominenten Status' ist er hier zu Lande relativ unbekannt, dabei hat er nach seinem amerikanischen MA-Abschluss im Tom-Harrell-Quintett gespielt und war sogar Saxofonsatzführer in Phil Woods' Big Band.
Welch mitreißender und virtuoser Solist George Robert ist, macht diese Live-Aufnahme mit einem All-Star-Quartett aus einem Lausanner Club deutlich. Bebop-Fackelträger Kenny Barron sitzt am Klavier, der bewährte Rufus Reid schlägt den Bass und Johnny Griffins einstiger Einpeitscher Kenny Washington bedient das Schlagzeug. Mit allen Wassern des Charlie-Parker-Erbes, wie es auf dem von Phil Woods und einst auch von Cannonball Adderley eifrig bestellten Terrain reichlich sprudelt, ist der Leader gewaschen. Kenny Barron spielt mit einer selbst bei ihm selten gehörten Verve, die immer wieder seine linke Hand zu anstachelnden Gegenstimmen inspiriert. So ist "Inspiration" ein Triumph des modernen Mainstreams über die ihn immer wieder bedrohende Langeweile der Routine.

Thomas Fitterling, 03.08.2000



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Hereinspaziert in die Boulangerie! So wurden die wöchentlichen Treffen bei den Komponistinnenschwestern Lili und Nadia Boulanger liebevoll von ihren Schülern genannt. In der Boulangerie analysierte man Fugen, tauschte sich aus, spielte neue Werke. Die hiervon abgeleitete Konzertreihe des Boulanger-Trios folgt diesem Ansatz; mit ihr möchten Birgit Erz, Illona Kindt und Karla Haltenwanger zeitgenössische Komponisten und Komponistinnen durch Begegnungen dem Publikum vermitteln. Auf der […] mehr »


Top