Responsive image

Street Scenes

David Sanchez

Columbia/Sony 485137 2
(51 Min.) 1 CD

David Sanchez, einer der vielversprechendsten Saxofon-Exporte aus der Karibik seit Paquito D´Rivera, kann die Erwartungen, die Dizzy Gillespie und Eddie Palmieri in ihn setzten, mit seinem dritten Album nicht einlösen. Viele Titel wirken hektisch und überinstrumentiert. Dass Sanchez einiges kann, zeigt sein balladeskes Sopranfeature „Carmina“ und Monks sehr zügig genommenes „Four In One“. Mehr eingängige Melodien dieser Art hätten dem Album gutgetan — muss sich denn jeder Newcomer gleich zum Komponisten berufen fühlen? Auch das „Konzept“, mit zwei Fusion-Nummern und einem Kurzauftritt von Cassandra Wilson auch noch den letzten potentiellen Käufer zum Zücken der Brieftasche zu animieren, ist nichts als plumpe Anmache. Schade um das vergeudete Talent!

Mátyás Kiss, 30.04.1996



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Erstens kommt es anders: Die Vielzahl der Initiativen klassischer Musik, die gerade auf die in selbstgewählter Isolation befindlichen Freunde dieser Musik einstürmt, ist enorm. Wäre die Lage der meisten freien Musikerinnen und Musiker nicht so verzweifelt angesichts der Veranstaltungsabsagen, könnte man sich ungetrübt über die Frische und Begeisterung freuen, die da zutage tritt. Auch das RONDO ist nicht unverschont geblieben – da Einzelhandel und Bibliotheken geschlossen sind, wollen […] mehr »


Top