home

N° 1273
01. - 07.10.2022

nächste Aktualisierung
am 08.10.2022



Responsive image
Anders Nordentoft

Entgegen, The City Of Threads, Hymne u.a.

London Sinfonietta, Elgar Howarth

Da capo/Naxos 8.224068
(49 Min., 2/1997, 3/1997) 1 CD

Es zeigt sich immer wieder: Einige der interessantesten und undogmatischsten jüngeren Komponisten stammen aus Dänemark. Anders Nordentoft, Jahrgang 1957, schreibt eine Musik, die, wie er selbst sagt, “die Ausdruckswelt des freundlichen Verhaltens erforscht”. Das liest sich zwar simpler, als die Stücke tatsächlich klingen, trifft jedoch einen Wesenszug von Nordentofts Stil recht genau: die Fähigkeit, Faszination auszuüben, ohne aufzurütteln. Seine Kompositionen sind farbig, emotional und gleichzeitig zurückhaltend, sie sprechen an, aber überrumpeln nicht.
Die sensibel ausgehorchte Klanglichkeit des Ensemblestücks "The City Of Threads" steht beispielhaft für die Klangsprache dieses vielversprechenden Komponisten. Um die traumverlorende Atmosphäre dieses Werks zu beschreiben, böten sich Vokabeln wie "hypnotisch" oder "magisch" an, stünden diese nicht allzu sehr in der Nähe des New Age. Und damit hat hat Nordentofts Musik nun wirklich nichts zu schaffen.

Thomas Schulz, 31.03.1998



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Für sein aktuelles Album hat der Trompeter Matthias Höfs ein Werk ausgegraben, das als das einzige ernstzunehmende romantische Trompetenkonzert des 19. Jahrhunderts gilt. Es stammt aus der Feder des deutsch-russischen Komponisten Oscar Böhme. Der 1870 bei Dresden geborene Komponist studierte in Deutschland und Ungarn und emigrierte anschließend nach Russland und nahm die russische Staatsangehörigkeit an. Trotz seiner Bemühungen um eine perfekte Integration in die russische Gesellschaft […] mehr


Abo

Top