home

N° 1259
25.06. - 01.07.2022

nächste Aktualisierung
am 02.07.2022



Responsive image
Percy Grainger

Werke für Kammerensemble

Academy of St Martin in the Fields

Chandos/Koch CHAN 9746
(73 Min., 5/1998) 1 CD

Verschwende niemals eine gute Idee - so lautete ganz offensichtlich das Motto des komponierenden Exzentrikers Percy Grainger. Daher lassen sich zumindest die meisten seiner kürzeren Werke in beinahe allen denkbaren Instrumentalkompositionen aufführen, vom großen Orchester über die Blaskapelle bis zum Klaviertrio; „elastische Orchestrierung“ nannte Grainger das. Und auch auf dieser Kammermusik-CD finden sich, neben einigen interessanten Neuentdeckungen, in erster Linie die alten Hits wie „Molly On The Shore“, „Sheperds Hey“ und „Handel In The Strand“, nur eben im Westentaschenformat.
Der skurrile alt-englische Charme dieser Miniaturen kommt aber gerade in der Kammerbesetzung (als „Zimmermusik“, so der Komponist) besonders gut zum Tragen. Man kann sich richtig vorstellen, wie sich im Jahre, sagen wir, 1913, die gutsituierte Familie Middlethorpe auf ihrem Landhaus - des Nachmittags, nach einer Partie Krocket - an ihre Instrumente begibt, um ein wenig der Musik zu frönen: Vater Soames am Cello, Mutter Priscilla am Klavier, Tochter Violet an der Geige und der etwas nichtsnutzige Sohn Nigel, auch musikalisch nicht ganz so begabt wie die anderen, an der Bratsche. Und was spielen sie? Natürlich Grainger. Bei dem ist und bleibt die Welt in Ordnung und das Empire zeigt sich von seiner gemütlichsten Seite. Nur gelegentlich geht der Schalk ein wenig zu sehr durch mit diesem Grainger und es wird fast ein wenig respektlos - der Bursche ist schließlich Australier, bei denen weiß man nie so genau, von wegen ehemalige Sträflingskolonie.

Thomas Schulz, 01.12.1999



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Eva Jagun stammt aus einer Kölner Musikerfamilie und lernte zunächst Geige, Flöte, Gitarre und Klavier. Ihre ersten Erfahrungen sammelte sie in diversen Chören und Bands, später studierte sie in Hamburg Musik, seit einigen Jahren lebt sie in Berlin. Dort arbeitet sie als Sängerin wie auch als Geigerin im Studio und auf der Bühne mit einer Vielzahl von Künstlern zusammen, unter anderen mit Nina Hagen oder Dieter Hallervorden. Wichtige Impulse erhielt sie vom kanadischen Jazzbassisten […] mehr


Abo

Top