Responsive image
Claude Debussy

Abbado in Lucerne - La Mer, Le Martyre de Saint Sébastien u. Dokumentation: Die Geschichte des Musikfestivals Luzern

Festivalorchester Luzern, Claudio Abbado

DVD EuroArts/Naxos 2053469
(119 Min.) Sprache: Englisch, Untertitel: Englisch - Deutsch - Französisch

Das Flair der Reichen und Schönen ist nicht alles, was das Luzerner Festival von Anfang an zu bieten hatte. Herbert von Karajan schwärmt von den "menschlichen Kontakten, die alle wie eine Familie sein lässt". Er war der erste Jet-Set Dirigent und hat das Festival über 40 Jahre maßgeblich geprägt (man sieht ihn u. a. am zweimanualigen Cembalo sitzen beim Brandenburgische Konzert Nr. 3). Eröffnet hat das Musikfestival Arturo Toscanini am 25.8.1938 in Tribschen, dort, wo Richard Wagner sein Siegfried-Idyll komponiert hat. Seltene Schwarz-Weiß-Dokumentationen geben einen Einblick in die Erfolgsgeschichte dieses von Anfang an zu 80% über Kartenverkäufe und Sponsoren finanzierten sommerlichen Musikfestes. Für die Musiker ist der Gedanke der Freundschaft nach wie vor ein Magnet, der sie in ihrer Freizeit zum Arbeiten in die Schweizer Idylle lockt. "Es ist nicht nur künstlerisch, sondern auch menschlich eine sehr schöne Kombination", freut sich Sabine Meyer, die mit ihrem Bläserensemble wie viele andere Solisten und Stars aus großen Orchestern der Einladung von Claudio Abbado gefolgt ist. "Hier sollen Musiker zusammenkommen und Freude daran haben, miteinander zu musizieren und einander zuzuhören", erklärt Claudio Abbado. "Und das geht nur mit Kammermusikern. In der Kammermusik hören die Musiker aufeinander - und das ist die Idee des Orchesters." Auf dieser DVD kann man die Musik von Claude Debussy genießen und den Rausch miterleben, von dem die Besucher und Journalisten nach dem Festival in höchsten Tönen schwärmten. Aber man kann noch mehr: Durch den Einblick in die Probenarbeit und einen hochmusikalischen Bildschnitt wird die Musik unterstützt: diese exzellent gefilmten und ausgewählten Bilder fördern das gezielte Hören und kommen Abbados Wunsch nach, das Zuhören möge in unserer Gesellschaft allgemein an Qualität gewinnen.

Margarete Zander, 27.11.2004



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




Top