home

N° 1238
29.01. - 04.02.2022

nächste Aktualisierung
am 05.02.2022



Responsive image
Wolfgang Amadeus Mozart

Freimaurermusik

Heo Young-Hoon, Spohr Kammerorchester Kassel, Roberto Paternostro

Naxos 8.57 0897
(66 Min., 11/2007) 1 CD

Mozarts Freimauermusiken sind zum größten Teil Gelegenheitswerke, aber es sind immerhin Gelegenheitswerke eines Genies, die ein ebenso abwechslungsreiches wie reizvolles Programm für die Länge eines Konzerts oder einer CD abgeben. Die Frage ist allerdings: Braucht es für ein solches Programm Spezialisten? Stücke wie das Adagio KV 411 für zwei Klarinetten und drei Bassethörner oder die mystische "Maurerische Trauermusik" wirken auch dann, wenn sie von erfahrenen Profis wie den hier versammelten, aus dem Umfeld des Staatstheaters Kassel stammenden Interpreten vorgetragen werden. Sobald es aber an Werke wie das Loblied auf die neuen Leiter der reorganisierten Logen oder die ebenfalls arg weihräuchernde Kantate "Die Maurerfreude" geht, dann wünschte man sich doch Interpreten mit einer Mission: Sei es, dass sie die Musik mit Mitteln der historischen Aufführungspraxis deutlicher in das ursprüngliche geschichtliche Umfeld zurückführen, oder den Mut haben, sich in den überschwänglichen Optimismus der Aufklärungszeit hineinzusteigern. Doch anders als in der 1990 bei Novalis erschienenen Einspielung der Freimaurermusiken mit Christoph Prégardien und der Wiener Akademie ist dies hier nicht der Fall. Der Tenor dieser Aufnahme, Heo Young-Hoon, erfreut zwar selbst im Vergleich mit dem berühmten Vorgänger durch ein angenehmes Timbre, ist aber nicht völlig akzentfrei und besitzt auch nicht die gleiche Souveränität in der Höhe. Für einen Gelegenheitskauf zum Kennenlernen ist die preiswerte Scheibe gleichwohl geeignet.

Carsten Niemann, 16.01.2010



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

In den Werken von Johann Sebastian Bach ist das Waldhorn ein eher seltener Gast. Daher kommt man nur vereinzelt in den Genuss seines warmen Klanges, wie beispielsweise in einer Auswahl an Kantaten, unter anderem im Weihnachtsoratorium, ebenso in der h-Moll Messe sowie im 1. Brandenburgischen Konzert. Da es zu Bachs Zeiten durchaus üblich war, Kompositionen immer wieder neu zu überarbeiten, für unterschiedliche Instrumente zu transkribieren und motivisches Material in verschiedenen Werkformen […] mehr


Abo

Top