Responsive image
Frederick Delius

Delius In Norway (Paa Vidderne, Folkeraadet, Eventyr u.a.)

Ann-Helen Moen, Philharmonisches Orchester Bergen, Sir Andrew Davis

Chandos/Note 1 CHSA 5131
(79 Min., 4/2013) SACD

Frederick Delius (1862 - 1934) war – wie viele Künstler seiner Zeit – ein echter Kosmopolit. Im Norden Englands geboren, tauften ihn seine aus Bielefeld stammenden Eltern auf den Namen Fritz, den er auch bis ins Erwachsenenalter führte. Mit Anfang 20 lebte er zwei Jahre in Florida, bevor er 1886 zum Studium nach Leipzig ging. Anschließend zog es ihn nach Paris, etwa 70 km südlich davon ließ er sich später mit seiner Frau dauerhaft nieder und starb dort auch. Seine große Leidenschaft, seine seelische Heimat, war aber Norwegen. So oft er konnte, besuchte er das Land, dessen Sprache er fließend beherrschte, er besaß dort auch ein Ferienhaus.
Einige der Früchte dieser Liebe präsentiert dieses abwechslungsreiche Programm: "Paa Vidderne" ist von Ibsens Gedicht "Auf den Höhen" inspiriert, "Eventyr" lässt Asbjørnsens gleichnamige Märchensammlung aufleben, und mit der Schauspielmusik zu Heibergs "Folkeraadet" findet sich neben einigen kürzeren Kompositionen und zwei Liedern noch ein drittes größeres Werk auf der CD. Andrew Davis lässt das Bergen Philharmonic Orchestra im jugendlichen Überschwang und der lyrischen Delikatesse der früheren Werke ebenso schwelgen wie er die raffinierte Chromatik der reiferen klangsinnlich herausarbeitet. Erst kürzlich überzeugten die Bergener mit der Gesamteinspielung von Svendsens Orchesterwerken, für Delius gebührt ihnen kein geringeres Lob.

Michael Blümke, 15.02.2014



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Hereinspaziert in die Boulangerie! So wurden die wöchentlichen Treffen bei den Komponistinnenschwestern Lili und Nadia Boulanger liebevoll von ihren Schülern genannt. In der Boulangerie analysierte man Fugen, tauschte sich aus, spielte neue Werke. Die hiervon abgeleitete Konzertreihe des Boulanger-Trios folgt diesem Ansatz; mit ihr möchten Birgit Erz, Illona Kindt und Karla Haltenwanger zeitgenössische Komponisten und Komponistinnen durch Begegnungen dem Publikum vermitteln. Auf der […] mehr »


Top