Suche

Suchergebnisse:


A
C
D
I
K
P
S
T

Anzahl der Suchergebnisse: 11

A

Mauricio Kagel

Acustica

TAM Theater Krefeld
Zig Zag / harmonia mundi ZZT 080403
»


Jörg Widmann, Peter Ruzicka, Beat Furrer, Mauricio Kagel

Armonica

hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi
Pan Classics/Note 1 PC 10290
»


C

Mauricio Kagel

Chorbuch, Les inventions d´Adolphe Sax

Cor de Jong, Sepp Grotenhuis, Klass Stok, Raschèr Saxophone Quartet, Mauricio Kagel, Niederländischer Kammerchor
Winter & Winter/Edel 1001912WIN
»


D

Mauricio Kagel

Das Konzert, Phantasiestück, Pan

Michael Faust, Ensemble Contrasts, Finnische Sinfoniker u.a.
Naxos 8572635
»


Mauricio Kagel

Die Stücke der Windrose

Schönberg Ensemble Amsterdam, Reinbert de Leeuw
Winter & Winter/Edel 910 109-2
»


Mauricio Kagel

Duodramen, Szenario, Liturgien

Margaret Chalker, Hermann, Hill, Bischoff, Oosterkamp, Gulbenkian Chorus, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Mauricio Kagel
Naxos 8.57 0179
»


I

Mauricio Kagel, Dominik Susteck

Improvisation ajoutée (Orgelwerke)

Dominik Susteck
Wergo/News Arts International 05711386
»


K

Mauricio Kagel

Klaviertrios

Trio Imàge
CAvi/harmonia mundi CAVI 8553278
»


P

Mauricio Kagel

Pandorasbox/Bandoneonpiece, Tango Alemán, Bestiarium, (Hörspiel) Ein Aufnahmezustand, Ludwig van

Mauricio Kagel, Alejandro Barletta, Beth Griffith, Mesias Maiguashca, Peter Brötzmann, William Pearson, Christoph Caskel u.a.
Winter & Winter/Edel 910 128-2
»


S

Mauricio Kagel

Süden (Dokumentation)

Mauricio Kagel, Ensemble Süden, Schönberg Ensemble u.a.
Kairos/harmonia mundi KAI 0013172
»


T

Mauricio Kagel

Tantz-Schul

Margaret Chalker, Christoph Späth, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Mauricio Kagel
Winter & Winter/Edel 910 099-2
»






CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Zwei geniale Geiger auf einer CD vereint, die die Welt der Klassik und die des Jazz miteinander verbinden, als wäre es das natürlichste der Welt. Einfach toll! Stéphane Grappelli, der französische Geigenvirtuose, weitgehend Autodidakt, aber übersprudelnd vor musikalischen Ideen traf 1973 erstmals auf den acht Jahre jüngeren Yehudi Menuhin, ehemals Wunderkind und damals längst Geigen-Legende. Grappelli hatte mit dem Quintette du Hot Club de France die Clubs aufgemischt, Menuhin die […] mehr »


Top