home

N° 1254
21. - 27.05.2022

nächste Aktualisierung
am 28.05.2022



Alberto Ginastera

Gefragt

Astor Piazzolla

Herbstlaub-Melos

Nach wenigen Takten weiß man: Diese (Bandoneon-)Stimme gehört Astor Piazzolla. Zum 100. Geburtstag des Tango-Nuevo-Erfinders gibt es diskografisch einige Aufmerksamkeiten.

mehr



Rezensionen

Joaquín Rodrigo, Alberto Ginastera u.a.

Concertos and Dances For Harp

Xavier de Maistre, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Bertrand de Billy

RCA/Sony Music 88697 64436-2
mehr

Alberto Ginastera

Harfenkonzert, Konzertante Variationen, Konzert für Streicher

Marie-Pierre Langlamet, Orchester der Picardie, Edmon Colomer

Assai/Note 1 3 597492 222821
mehr

Ludwig van Beethoven, Maurice Ravel, Johannes Brahms, Alberto Ginastera, Paul Constantinescu

Klavierwerke

Mihaela Ursuleasa

Berlin Classics/Edel 0016542BC
mehr

Alberto Ginastera, Ernesto Halffter, Jesús Guridi, Joaquín Rodrigo, Frederic Mompou u.a.

Oratio - 20th Century Sacred Music

Coro Cervantes, Carlos Fernández Aransay

Guild/Weltbild GHCD 7266
mehr

Alberto Ginastera

Orchesterwerke, Harfenkonzert

Magdalena Barrera, Orchester der Stadt Granada, Josep Pons

harmonia mundi/helikon HMC 901808
mehr

Alberto Ginastera

Streichquartette Nr. 1 und Nr. 2

Henschel Quartett

Arte Nova/BMG 74321 72125 2
mehr

Sándor Veress, György Kurtág, Alberto Ginastera, Francisco Coll u. a.

„Plaisirs Illuminés“ (Kammermusikwerke, Konzerte u. a.)

Patricia Kopatchinskaja, Sol Gabetta, Camerata Bern, Francisco Coll

Alpha/Note 1 ALP580
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Der Klarinettist Sebastian Manz und der Pianist Herbert Schuch sind beide anerkannte Meister auf ihrem Instrument. Für ihr neues Album bei Berlin Classics haben sie sich zusammengetan, um drei bedeutende Duowerke der Romantik gemeinsam zu durchschreiten, die auf raffinierte Art und Weise die Klarinettenstimme mit dem Klavierpart verweben: Johannes Brahms’ zwei Klarinettensonaten, die dieser dem damaligen Starklarinettisten Richard Mühlfeld auf den Leib schrieb, die späten Fantasiestücke […] mehr


Abo

Top