Alexander Melnikov

Gefragt

Isabelle Faust

„Ich mache Plumm-Plumm“

Die Violinistin über Lust und Last des Reisens – und warum sie bei Mozarts Violinsonaten hinterm Klavier zurücktritt.
zum Artikel »

60 Jahre harmonia mundi

Im Gleichgewicht

Seit 1991 bestimmte er die künstlerische Linie mit, seit 2011 nun leitet er das Label: Wir sprachen mit Christian Girardin zum Firmenjubiläum über die Zukunft von Haptischem und Digitalem im Musikgeschäft.
zum Artikel »

Jean-Guihen Queyras

Schumann als Zukunftsmusik

Der französische Cellist spielt Schumann auf Darmsaiten – und prompt klingt dieser viel moderner.
zum Artikel »

Alexander Melnikov

Ménage à trois

Mit Melnikov als Solist des Klavierkonzerts geht das originelle Schumann-Projekt in die zweite Runde. Und wieder mit dabei: Isabelle Faust und Jean-Guihen Queyras.
zum Artikel »

Jean-Guihen Queyras

Probenberauschte Konzertreife

Eine Trioprobe in Berlin: Wir treffen den Cellisten und seine hochkarätigen Kammermusikpartner Isabelle Faust und Alexander Melnikov. Ein Gespräch über Initiation, den Unsinn der Jubiläumsjahre und unerwartetes Entdeckerglück bei Beethoven.
zum Artikel »

Hörtest

Beethoven: "Erzherzogtrio"

Mit dem Klaviertrio B-Dur op. 97 führt Beethoven die von Haydn etablierte Besetzung auf einen neuen Gipfel. Die Uraufführung wird hingegen sein Abschied von der Konzertbühne.
zum Artikel »

Alexander Melnikov

Über den Wolken

Der russische Pianist Alexander Melnikov ist bekannt für seine zurückhaltend-inwendige Art der Interpretation. Auch Schostakowitschs Präludien und Fugen spielt er glaskar, ohne übertriebenes Pathos und doch mit einer berührenden Innigkeit.
zum Artikel »

Isabelle Faust

So viele Farben

Dies ist die Geschichte einer wunderbaren Geige und ihrer sonderbaren Reise durch die Zeiten. Dies ist aber auch die Geschichte der famosen Geigerin Isabelle Faust, die sie sich erkor und sich ihrer als wahrhaft würdig erwies. Ein Porträt von Jürgen Otten über eine wundersame Freundschaft.
zum Artikel »



Rezensionen

Paul Hindemith

Duo-Sonaten

Alexander Melnikov, Teunis van der Zwart, Alexander Rudin, Gérard Costes, Isabelle Faust, Jeroen Berwaerts

harmonia mundi HMC 905271
»

Franz Schubert, Frédéric Chopin, Franz Liszt, Igor Strawinski

Four Pieces – Four Pianos (Wanderer-Fantasie, 12 Etüden op. 10, Réminiscences de Don Juan, Drei Sätze aus „Petruschka“)

Alexander Melnikov

harmonia mundi HMM 902299
»

Robert Schumann

Klavierkonzert op. 54, Klaviertrio Nr. 2 op. 80

Alexander Melnikov, Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Freiburger Barockorchester, Pablo Heras-Casado

harmonia mundi HMC 902198
»

Dmitri Schostakowitsch

Klavierkonzerte Nr.1 & 2, Violinsonate

Alexander Melnikov, Isabelle Faust, Jeroen Berwaerts, Teodor Currentzis, Mahler Chamber Orchestra

harmonia mundi HMC 902104
»

Robert Schumann

Klavierquintett op. 44, Klavierquartett op. 47

Alexander Melnikov, Jerusalem Quartet

harmonia mundi HMC 902122
»

Johannes Brahms

Klaviersonaten Nr. 1 & 2

Alexander Melnikov

harmonia mundi HMC 902086
»

Sergei Prokofjew

Klaviersonaten Nr. 2, 6, 8

Alexander Melnikov

harmonia mundi HMC 902202
»

Claude Debussy

Préludes II, La mer

Alexander Melnikov, Olga Pashchenko

harmonia mundi HMM 902302
»

Ludwig van Beethoven

Sämtliche Sonaten für Klavier und Violine

Alexander Melnikov, Isabelle Faust

harmonia mundi HMC 902025.27
»

Ludwig van Beethoven

Sämtliche Werke für Cello und Klavier

Jean-Guihen Queyras, Alexander Melnikov

harmonia mundi HMC 902183
»

Robert Schumann

Violinkonzert d-Moll, Klaviertrio Nr. 3 op. 110

Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Alexander Melnikov, Freiburger Barockorchester, Pablo Heras-Casado

harmonia mundi HMC 902196
»

Carl Maria von Weber

Violinsonaten, Klavierquartett

Isabelle Faust, Alexander Melnikov, Boris Faust, Wolfgang Emanuel Schmidt

harmonia mundi HMC 902108
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Seine fröhlichen Werktitel wie „Rheinische Sinfonie“ oder „Frühlingssinfonie“ lassen einen bei Robert Schumann manchmal denken, er sei eine unbeschwerte Frohnatur gewesen. Dabei hat wohl kaum ein anderer Komponist so mit sich und dem Leben gehadert und zugleich sich selbst immer wieder so grandios aus den Tiefen der Depression in die Höhenflüge der Musik gerettet wie Schumann. Seine zweite Sinfonie entstand in einer Zeit, in der sich der Komponist von einer schweren Lebens- und […] mehr »


Top