André Schuen

Gefragt

Sinnliches im Seniorenwohnzimmer: Giovanni Paisiellos „Der Barbier von Sevilla“

Wien (A), Theater an der Wien

Ein Greis möchte sein reiches Mündel heiraten. Das ist eine der ältesten Komödienhandlungen der Welt. Gioachino Rossini hat daraus 1816 seinen Buffa-Erfolg „Der Barbier von Sevilla“ verfertigt
zum Artikel »



Rezensionen

Robert Schumann, Hugo Wolf, Frank Martin

Lieder

Andrè Schuen, Daniel Heide

CAvi/harmonia mundi CAVI 8553330
»

Franz Liszt

Petrarca Sonette 47, 104, 123

Andrè Schuen, Daniel Heide

CAvi/harmonia mundi CAVI 8553472
»

Franz Schubert

Wanderer

André Schuen, Daniel Heide

CAvi/harmonia mundi CAVI 8553373
»

Ludwig van Beethoven

„Adelaide“ op. 46, „An die ferne Geliebte“ op. 98, Schottische & Irische Lieder

Andrè Schuen, Boulanger Trio

CAvi/harmonia mundi CAVI8553377
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Das Käuzchen ist nicht fortgeflogen! Heißt es in einer der programmatischen Überschriften aus Leoš Janáčeks zehnsätzigem Klavierzyklus „Auf verwachsenem Pfade” („On an Overgrown Path“). In tiefer Trauer über den Tod seiner Tochter Olga schrieb Janáček 1911 diese verrätselten wie kontrastreichen, autobiografisch deutbaren Miniaturen. Der Kauz, an der Oberfläche mit einer scheinbar friedlich anmutenden Choralmelodie in Musik gesetzt – und doch der Unheilsbote. Thomas Adès, […] mehr »


Top