home

N° 1290
28.01. - 03.02.2023

nächste Aktualisierung
am 04.02.2023



Andrea Bocelli

Gefragt

Boulevard

Ein Schuss Jazz, eine Prise Film, ein Löffel Leichtigkeit: Bunte Klassik

Die Musikproduzenten Thomas Bergersen und Nick Phoenix erprobten ihren „epischen Sound“ zuerst in Trailern und Videospiel-Musik, ernteten damit gr[…]

mehr

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Der amerikanische Tenor Michael Fabiano, ein Opern-Abräumer dieses Sommers in Dmitri Tscherniakovs „Carmen“-Inszenierung in Aixen- Provence, glau[…]

mehr

Boulevard

Bunte Klassik

Musikwissenschaftler würden die Formation wahrscheinlich korrekt »Cello-Duodezett« nennen, aber die Welt kennt die Truppe unter der Bezeichnung […]

mehr

Boulevard

Ein Schuss Jazz, eine Prise Film, ein Löffel Leichtigkeit: Bunte Klassik

Das Lied zum Film oder der Film zum Lied? Bei dem Titel »God Bless Us Everone«, einem Höhepunkt auf Andrea Bocellis Weihnachts- CD, ist man sich […]

mehr

Klassik-Phänomene

Erlaubt ist, was gefällt

Ein blinder Sänger avanciert zum »Superstar«, die Platten eines ehemaligen Handyverkäufers werden über Nacht zum Megaseller und die Gesänge strenggläubiger Mönche stürmen die Charts. Offensichtlich kommt Klassik, die sich als Pop ausgibt, beim Publikum besser an. Robert Fraunholzer hat den Sehnsüchten des Publikums, aber auch zweifelhaften neuen Qualitätsmaßstäben nachgespürt.

mehr

Pasticcio

Der Roboter als praktische Haushaltshilfe, die staubsaugt und den Rasen mäht, ist schon lange kein Hirngespinst mehr. Auch wenn es hier und da immer […]

mehr



Rezensionen

Giuseppe Verdi

Il Trovatore

Veronica Villarroel, Elena Zaremba, Andrea Bocelli, Carlo Guelfi u.a., Orchester des Teatro Massimo Bellini Catania, Steven Mercurio

Decca/Universal 475 366 - 2
mehr

Giacomo Puccini

La Bohème

Andrea Bocelli, Barbara Frittoli, Paolo Gavanelli, Eva Mei, Natale de Carolis, Mario Luperi u.a., Philharmonisches Orchester Israel, Zubin Mehta

Decca 0 28946 40602 1
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auf Anregung seines Lehrers Carl Friedrich Zelter schrieb der blutjunge Felix Mendelssohn Bartholdy im Alter von 12 bis 14 Jahren zwölf Streichersinfonien im Zeitraum von 1821 bis 1823. Diese Werke bildeten sein Übungs- und Experimentierterrain für den musikalischen Satz, die Instrumentation und die sinfonische Form. Mendelssohn überschrieb die Stücke, die er mal mit drei und mal mit vier Sätzen gestaltete, wechselweise mit „Sinfonia“ oder „Sonata“. In ihnen fand die […] mehr


Abo

Top