home

N° 1290
28.01. - 03.02.2023

nächste Aktualisierung
am 04.02.2023



Anna Larsson


Rezensionen

Georg Friedrich Händel

Messiah

Christine Schäfer, Anna Larsson, Michael Schade, Gerald Finley, Arnold Schoenberg Chor, Concentus Musicus Wien, Nikolaus Harnoncourt

DHM/Sony BMG 28766 4070-2
mehr

Ludwig van Beethoven

Missa solemnis

Luba Orgonásová, Anna Larsson, Rainer Trost, Franz-Josef Selig, Schweizer Kammerchor, Tonhalle-Orchester Zürich, David Zinman

Arte Nova/BMG 74321 87074 2
mehr

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 2 c-Moll

Eteri Gvazava, Anna Larsson, Festivalorchester Luzern, Orfeón Donostiarra, Claudio Abbado

medici arts/Naxos 2053269
mehr

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 2 cis-Moll

Juliane Banse, Anna Larsson, Tonhalle-Orchester Zürich, David Zinman

RCA/Sony BMG 82876 87157-2
mehr

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 3

Anna Larsson, Los Angeles Philharmonic, Esa-Pekka Salonen

Sony S2K 60250
mehr

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 3

Anna Larsson, Jugendchor des City of Birmingham Symphony Orchestra, Berliner Philharmoniker, Claudio Abbado

DG 471 502-2
mehr

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 8

Jane Eaglen, Anne Schwanewilms, Ruth Ziesak, Sara Fulgoni, Anna Larsson, Ben Heppner, Peter Mattei, Jan-Hendrik Rootering u.a., Prager Philharmonischer Chor, Niederländischer Radiochor, Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Riccardo Chailly

Decca 467 314-2
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auf Anregung seines Lehrers Carl Friedrich Zelter schrieb der blutjunge Felix Mendelssohn Bartholdy im Alter von 12 bis 14 Jahren zwölf Streichersinfonien im Zeitraum von 1821 bis 1823. Diese Werke bildeten sein Übungs- und Experimentierterrain für den musikalischen Satz, die Instrumentation und die sinfonische Form. Mendelssohn überschrieb die Stücke, die er mal mit drei und mal mit vier Sätzen gestaltete, wechselweise mit „Sinfonia“ oder „Sonata“. In ihnen fand die […] mehr


Abo

Top