home

N° 1253
14. - 20.05.2022

nächste Aktualisierung
am 21.05.2022



Antoine Forqueray


Rezensionen

Pietro Locatelli, Jean-Marie Leclair, Antoine Forqueray, Giuseppe Tartini

Der Engel und der Teufel (Violinsonaten, Cembalo-Suite)

Chouchane Siranossian, Jos van Immerseel

Alpha/Note 1 ALP255
mehr

Franҫois Couperin, Antoine Forqueray

La chemise blanche

Rainer Zipperling, Sofia Diniz, Pieter-Jan Belder

Aeolus/Note 1 AE10266
mehr

Antoine Forqueray, Jean-Baptiste Forqueray, Jacques Duphly

La Famille Forqueray (Werke für Cembalo)

Justin Taylor

Alpha/Note 1 ALP247
mehr

Antoine Forqueray, Jean Baptiste Forqueray

Pièces de viole mises en pièces de clavecin

Ketil Haugsand

Simax Classics, PSC 1317
mehr

Antoine Forqueray

Werke für Viola da gamba

Atsushi Sakai, Christophe Rousset, Marion Martineau

Aparté/harmonia mundi AP122
mehr

Antoine Forqueray, Marin Marais, Robert de Visée u. a.

„Forqueray Unchained“ (Werke für Viola da Gamba)

André Lislevand, Jadran Duncumb, Paola Erdas, Rolf Lislevand

Arcana/Note 1 A486
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Freiluftmusik: Es muss schon eine besondere Ehre sein, sich als erwählter Liebling eines gekrönten Hauptes zu fühlen. Richard Wagner könnte ein Lied davon singen, aber auch James Paisible. Sagt Ihnen nichts? Jacques oder James Paisible war ein Franzose und im Gefolge Robert Camberts nach England gekommen. Dieser war enttäuscht davon, dass ihn der Italiener Giovanni Battista Lulli (oder später: Lully) aus dem französischen Musikleben verdrängt hatte, wollte daraufhin mit ein paar […] mehr


Abo

Top