home

N° 1229
27.11. - 03.12.2021

nächste Aktualisierung
am 04.12.2021



Antonio Pappano

Gefragt

Volt & Vinyl

Leif Ove Andsnes

„Never change a winning team“ – nach diesem Prinzip waren Pianist Leif Ove Andsnes und Dirigent Antonio Pappano 2010 wieder ins Studio gegangen,[…]

mehr

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Star-Dirigent Antonio Pappano, bald der am längsten amtierende Chef des Royal Opera House Covent Garden, liebt es nicht, sich beim Dirigieren zu sehe[…]

mehr

Ian Bostridge

Schrecklich schön

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Der britische Tenor begab sich aus diesem Anlass auf eine musikalische Spurensuche.

mehr

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Wenn die Muse küssen will, darf man sie auf keinen Fall warten lassen. Nicht eine Minute – und schon gar nicht vier. Was glücklicherweise Gioachin[…]

mehr

Unterm Strich

Ramsch oder Referenz ? CDs, vom Schreibtisch geräumt.

Neben dem Welterfolg von „West Side Story“ sind die übrigen Werke von Leonard Bernstein mehr oder weniger verblasst und vergessen. Insofern kann […]

mehr

Hörtest – Bartók, Violinkonzert Nr. 1, Op. Posth.

Untergejubelte Moderne

Béla Bartók war verliebt, erhielt eine Abfuhr und blieb verletzt zurück: eine Zeit des stilistischen Umbruchs für ihn.

mehr

Jonas Kaufmann

Volkes Stimme

In Verdis „Aida“ verteidigt der Tenor seine Spitzenklasse. Sein jüngstes Solo-Album hat er Puccini gewidmet – Hit-Potential garantiert.

mehr

Boulevard

Ein Schuss Jazz, eine Prise Film, ein Löffel Leichtigkeit: Bunte Klassik

Wer hätte sich das vor einigen Jahrzehnten noch träumen lassen: Ligetis experimentelles „Poème symphonique“ für 100 Metronome zusammen mit Mus[…]

mehr

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Nicht nur Cecilia Bartoli wechselt die Seiten, sondern auch Geiger Daniel Hope. Während Bartoli in Monaco zur künstlerischen Leiterin der neu gegrü[…]

mehr

Exportweltmeister in Elefantendung: Giuseppe Verdis „Aida”

Mailand (I), Teatro alla Scala

Dass sich Italien seine „Aida“ aus Deutschland bestellt, hätte man nie erwartet! Anja Harteros und Jonas Kaufmann sind die teutonischen Stars in […]

mehr

Rolando Villazón

Wolfgang Anonymus Mozart

Der mexikanische Tenor sprach mit uns über sein neues Album, das Licht ins Ariendunkel bringt, eine verlorene Musizierkultur und Glücksgefühle beim Singen.

mehr

Fanfare

Nein, am Abend des 200. Geburtstages von Giuseppe Verdi hat die von ihm „grande boutique“ genannte Pariser Opéra nicht gestreikt. Im Gegenteil[…]

mehr

Hörtest

Britten „War Requiem“

Diese oratorische Totenmesse von 1962 war Brit­tens durchschlagendster Erfolg. Er verwandelt darin eine alte Gattung gekonnt – in eine auf­wühlende „Anti-­Kriegserklärung“.

mehr

Ian Bostridge

„Ich mag keine Tenöre“

Anna Netrebko ist ein Fan von ihm – und von Britten. Tenor Ian Bostridge (48) über den Erfolg seines Landsmannes Benjamin Britten.

mehr

Antonio Pappano

Nur echt mit der Knautschfalte

Molto simpatico! ist Antonio Pappano (53), da gibt’s nichts. Mit offenen Armen empfängt er, obwohl er soeben Bruckners Achte zu Ende dirigiert hat,[…]

mehr

Wenn die Musik fliegt ...

Leif Ove Andsnes

Der norwegische Pianist Leif Ove Andsnes hat etwas zu sagen – durch sein exzellentes Klavierspiel ohnehin. Aber auch beim morgendlichen Frühstücksgespräch mit RONDO-Autor Tom Persich in einem Berliner Hotel. Zu seinem Verhältnis zu Rachmaninow, zu den Gagen der Künstler in unserer Zeit und zu anderen Dingen der Kunst.

mehr

Pasticcio

Als 2011 gemeldet wurde, dass Anna Netrebko 2016 erstmals in den Wagner-Ring steigen und die „Elsa“ im „Lohengrin“ singen werde, war das Staun[…]

mehr

Pasticcio

Es sind solche Archivschätze, die mit einem Schlag selbst die doch scheinbar ebenfalls gelungensten und gehaltvollsten, flammneuen Einspielungen in d[…]

mehr



Rezensionen

Giuseppe Verdi

Aida

Anja Harteros, Ekaterina Semenchuk, Jonas Kaufmann, Ludovic Tézier, Erwin Schrott, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Chor der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano

Warner Classics 2564610663
mehr

Richard Wagner

Ausschnitte aus "Siegfried" und "Götterdämmerung"

Plácido Domingo, David Cangelosi, Natalie Dessay, Violeta Urmana, Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano

EMI 5 57242 2
mehr

Georges Bizet

Carmen

Anna Caterina Antonacci, Jonas Kaufmann, Ildebrando D’Arcangelo, Chor der Oper Covent Garden, Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano

Decca/Universal 074 3312
mehr

Leonard Bernstein

Die 3 Sinfonien

Marie-Nicole Lemieux, Beatrice Rana, Josephine Barstow, Orchester, Chor und Voci Bianche der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano u.a.

Warner 9029566158
mehr

Giuseppe Verdi

Don Carlo

Rolando Villazón, Marina Poplavskaya, Ferruccio Furlanetto u.a., Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano, Nicholas Hytner

EMI 631 609-9
mehr

Gioachino Rossini

Il barbiere di Siviglia

Joyce DiDonato, Juan Diego Flórez, Pietro Spagnoli, Ferruccio Furlanetto, Alessandro Corbelli, Jennifer Rhys-Davies u.a., Chor der Oper Covent Garden, Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano, Moshe Leiser, Patrice Caurier

Virgin Classics/EMI 694 5819
mehr

Giacomo Puccini

Il trittico

Angela Gheorghiu, Roberto Alagna, José van Dam, Neil Shicoff u.a., London Symphony Orchestra, Philharmonia Orchestra, Antonio Pappano

EMI 5 56587 2
mehr

Giuseppe Verdi

Il trovatore

Roberto Alagna, Angela Gheorghiu, Thomas Hampson u.a., London Symphony Orchestra, Antonio Pappano

EMI 5 57360 2
mehr

Diverse

Joyce & Tony – Live At Wigmore Hall

Joyce DiDonato, Antonio Pappano

Erato/Warner 2564610789
mehr

Sergei Rachmaninow

Klavierkonzerte Nr. 3 & 4

Leif Ove Andsnes, London Symphony Orchestra, Antonio Pappano

EMI 640 516-2
mehr

Giacomo Puccini

La Rondine

Angela Gheorghiu, Roberto Alagna, William Matteuzzi u.a., London Symphony Orchestra, Antonio Pappano

EMI 5 56338 2
mehr

Giuseppe Verdi

La traviata

Renée Fleming, Joseph Calleja, Thomas Hampson, Antonio Pappano, Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich


mehr

Wolfgang Amadeus Mozart

Le nozze di Figaro

Erwin Schrott, Miah Persson, Gerald Finley, Dorothea Röschmann, Rinat Shaham, Chor der Oper Covent Garden, Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano, David McVicar

Opus Arte/Naxos OA0990D
mehr

Richard Wagner

Liebesduette

Deborah Voigt, Plácido Domingo, Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano

EMI 7243 5 57004 2 1
mehr

Hugo Wolf

Lieder

Ian Bostridge, Antonio Pappano

EMI 342256 2
mehr

Benjamin Britten

Lieder (Winter Words, Michelangelo Sonnets, Hölderlin Fragments u.a.)

Ian Bostridge, Antonio Pappano, Xuefei Yang

EMI 4334302
mehr

Ludwig van Beethoven

Lieder und Volkslieder

Ian Bostridge, Antonio Pappano, Vilde Frang, Nicolas Altstaedt

Warner 9029527643
mehr

Giacomo Puccini

Madama Butterfly

Angela Gheorghiu, Jonas Kaufmann, Enkelejda Shkosa, Fabio Maria Capitanucci, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Chor der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano

EMI Classics 264 187-2
mehr

Jules Massenet

Manon

Angela Gheorghiu, Roberto Alagna, José van Dam, Earle Patriarco, Sinfonieorchester der Oper La Monnaie Brüssel, Antonio Pappano

EMI 7 24355 70052 0
mehr

Giacomo Puccini

Messa di Gloria, Preludio sinfonico, Crisantemi

Roberto Alagna, Thomas Hampson, London Symphony Orchestra, London Symphony Chorus, Antonio Pappano

EMI 5 57159 2
mehr

Giacomo Puccini

Nessun dorma (The Puccini Album)

Jonas Kaufmann, Kristine Opolais, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Chor der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano

Sony 88875092492
mehr

Giuseppe Verdi

Otello

Jonas Kaufmann, Federica Lombardi, Carlos Álvarez, Liparit Avetisyan, Carlo Bosi, Virginie Verrez, Orchestra e Coro dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Antonio Pappano u. a.

Sony 19439707932
mehr

Gioachino Rossini

Ouvertüren, Andante e tema con variazioni

Antonio Pappano, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom

Warner Classics 2564624344
mehr

Sergei Prokofjew

Sinfonia concertante e-Moll für Violoncello und Orchester op. 125, Cellosonate in C op. 119

Han-Na Chang, London Symphony Orchestra, Antonio Pappano

EMI Classics 557 438-2
mehr

Ralph Vaughan Williams

Sinfonien Nr. 4 und 6

London Symphony Orchestra, Antonio Pappano

LSO/Note 1 LSO0867
mehr

Gioachino Rossini

Stabat Mater

Anna Netrebko, Joyce DiDonato, Lawrence Brownlee, Ildebrando D'Arcangelo, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Chor der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano

EMI 6405292
mehr

Giovanni Battista Pergolesi

Stabat Mater, Nel chiuso centro, Questo è il piano

Anna Netrebko, Marianna Pizzolato, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano

DG/Universal 477 9337
mehr

Richard Wagner

Tristan und Isolde

Plácido Domingo, Nina Stemme, Olaf Bär, Mihoko Fujimura, René Pape, Ian Bostridge, Rolando Villazón u.a., Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano

EMI 558 006-2
mehr

Giacomo Puccini, Alfredo Catalani, Arigo Boito, Amilcare Ponchielli u.a.

Verismo

Anna Netrebko, Yusif Eyvazov, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano

DG/Universal 4795015
mehr

Diverse

Verismo Arias

Jonas Kaufmann, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano

Decca/Universal 478 2258
mehr

Richard Strauss

Vier letzte Lieder u.a.

Nina Stemme, Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano

EMI 378797 2
mehr

Johannes Brahms, Béla Bartók

Violinkonzerte

Janine Jansen, London Symphony Orchestra, Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Antonio Pappano

Decca / Universal 478 8412
mehr

Jules Massenet

Werther

Sophie Koch, Eri Nakamura, Rolando Villazón, Audun Iversen, Antonio Pappano, Orchester der Oper Covent Garden

DG/Universal 477 9340
mehr

Robert Schumann, Henri Vieuxtemps, Maurice Ravel, Fritz Kreisler u. a.

„12 Stradivari“ (Werke für Violine und Klavier)

Janine Jansen, Antonio Pappano

Decca/Universal 002894851605
mehr

Gaetano Donizetti

„Tudor Queens“

Diana Damrau, Coro e Orchestra dellʼAccademia Nazionale di Santa Cecilia, Antonio Pappano

Erato/Warner 9029528093
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zum Warmwerden: Von Tenören, die gerne auf der Rasierklinge zwischen Kunst und Kommerz reiten, ist es ja bekannt. Das aber auch Instrumentalisten „ihr“ Weihnachtsalbum aufnehmen, hat Seltenheitswert. Zumal, wenn es auch noch so glückt wie im Fall des Harfenisten Xavier de Maistre. Der verbindet gleich mehrere Programmideen. So ist dieses Album nämlich nicht nur Begleitmusik fürs Weihnachtszimmer, sondern auch eine Verneigung vor einem großen Kollegen unter den Konzertharfenisten, […] mehr


Abo

Top