Asko Ensemble


Rezensionen

Arnold Schönberg

A Century Of Music In Perspective

Barbara Sukowa, Rosemary Hardy, Ian Bostridge, Frank Peter Zimmermann u.a., Schönberg Ensemble, Asko Ensemble u.a., Reinbert de Leeuw, Oliver Knussen, John Adams u.a.

Et´Cetera/Codaex KTC 9000
»

Edgar Varèse

Das Gesamtwerk

Asko Ensemble, Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Riccardo Chailly

Decca 460 208-2
»

Edgar Varèse

Das Gesamtwerk

Asko Ensemble, Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Riccardo Chailly

Decca 460 208-2
»

Louis Andriessen

De Materie

Schönberg Ensemble Amsterdam, Asko Ensemble, Reinbert de Leeuw

Nonesuch/Warner Classics 7559-79367-2
»

György Ligeti

Hamburger Konzert, Doppelkonzert, Ramifications, Requiem

Marie-Luise Neunecker, Heinz Holliger, Asko Ensemble, Schönberg Ensemble, Reinbert de Leeuw, London Voices, Berliner Philharmoniker, Jonathan Nott

Teldec/Warner 857388263-2
»

György Ligeti

Klavierkonzert, Kammerkonzert, Melodien, Mysteries Of The Macabre

Pierre-Laurent Aimard, Asko Ensemble u.a., Schönberg Ensemble Amsterdam, Reinbert de Leeuw

Teldec New Line/Warner Classics 8573-83952-2
»

Gérard Grisey

Les espaces acoustiques

Garth Knox, Asko Ensemble, WDR Sinfonieorchester Köln, Stefan Asbury

Kairos/harmonia mundi 0012422
»

Peter Lieberson

Raising The Gaze, Drala, Free and Easy Wanderer, Accordance u.a.

Rosemary Hardy, London Sinfonietta, Asko Ensemble, Cleveland Orchestra, Oliver Knussen

Deutsche Grammophon 457 606-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmt’s? Für heutige Ohren kaum noch vorstellbar sind die Reibungen und Schwebungen im Klang entfernter Tonarten, mit denen man in der Musik vor 1650 leben musste. Oder sogar gut lebte. Sie verliehen den Tonarten Charakter und unterschiedliche Farben. Diesen Faltenwurf hat die heute übliche gleichstufige Stimmung glattgebügelt. Doch es gibt einen dritten Weg: Die „Wohltemperierte Stimmung“, die Andreas Werckmeister entwickelt hatte und deren Durchführung er beschrieb (das Stimmen […] mehr »


Top